kachelmannwetter.com


Foto aus der Serie "Renovierung der Kirche" auf OrtsAnsichtenLauenförde
Foto aus der Serie "Renovierung der Kirche" auf OrtsAnsichtenLauenförde

TERMINE DER ST. MARKUS GEMEINDE

16.05.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 18.Mai

18:00 Posaunenchor

18:00 Beichtgottesdienst in Derental

Sonntag, 19 Mai

10:00 Konfirmation in Derental, Pn Nadjé-Wirth

11:00 Gottesdienst in Boffzen, P.Tausch

Montag, 20. Mai

15:00 Seniorengymnastik

19:30 Chor Jubilate

Donnerstag, 23. Mai

19:00 Gemischter Chor

20:00 Hauskreis


PLATTDEUTSCHER GESPRÄCHSKREIS

15.05.2019 / PM

Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 27. Mai 2019, 18 Uhr, im Restaurant "Zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde. Gäste sind herzlich willkommen!


Das Tor ist drin!

15.05.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Das grosse Tor im Anbau des Feuerwehrgerätehauses ist eingebaut. Morgen, am Donnerstag, werden die Türen eingesetzt, die heute angeliefert wurden. Bereits am Samstag gibt es dort eine Info-Veranstaltung für die Jugendfeuerwehr. Fehlt nur noch das neue Löschfahrzeug!


Pool Billard Verein Lauenförde richtet Billardturnier aus

14.05.2019 / PM

Lauenförde. Der hiesige Pool Billard Verein richtet am Samstag den 18.5.2019 den Weser Cup 2019 im 10 Ball aus.

Wer schon immer Interesse an diesem Sport hatte und sich gerne mehr Inspirationen holen möchte der darf gerne vorbei schauen und sich bei Speis und Trank dem Sport erfreuen.

Zahlreiche Turnierteilnehmer von Kassel bis Hamburg und Göttingen werden vor Ort sein.

Wir sind in der Lönsstr.3 in Lauenförde zu finden und freuen uns auf dich.


"Deutz-Willi" ist auf dem Weg...

Take off

11.05.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Sonntag geht es los. Um 10 Uhr  startet Winfried Langner (Deutz-Willi) wieder mit Trecker Robert in sein nächstes Abenteuer. In diesem Jahr geht es nach und durch Schottland. Vorher gilt es noch, mit dem Schiff von Amsterdam nach Newcastle überzusetzen. Die geplante Dauer für die Reise beträgt 5 Monate.


Fahrrad gefunden

11.05.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Ein Leser schreibt, dass er ein Kinderrad der Marke Pegasus Youngsters in den Farben orange schwarz gefunden habe und es jetzt wohl bei der Gemeindeverwaltung in Lauenförde sei.



Der 10te ist der Letzte

06.05.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde Beverungen. Der 10. Juni ist der letzte Tag, an dem die alte Brücke noch befahrbar ist. Am 11. Juni wird sie für den Autoverkehr gesperrt. Fussgänger und Fahrradfahrer werden dann über die neue Brücke geleitet.


DWD sucht Beobachter/inn in Lauenförde

03.05.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Der Deutsche Wetterdienst sucht für Lauenförde Beobachter/inn  für sein Messwerknetz. 




TERMINE DER ST. MARKUS GEMEINDE

01.05.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 4.Mai

18:00 Posaunenchor

Sonntag, 5. Mai

09:30 Gottesdienst, Pastor Tausch

10:00 Konfirmation in Fürstenberg, Pn Nadjé-Wirth

Montag, 6. Mai

15:00 Seniorengymnastik

19:30 Chor Jubilate

Dienstag, 7. Mai

16:00 Konfirmandenunterricht

Mittwoch, 8. Mai

15:00 Gemeindenachmittag, Frau Dierks vom DRK Höxter referiert über den Hausnotruf

Donnerstag,9. Mai

19:00 Gemischter Chor


Öffnungszeiten der Außenstelle Lauenförde

30.04.2019 / PM

Lauenförde. Die Samtgemeindeverwaltung teilt auf der Seite boffzen.de mit, dass die Aussenstelle der Samtgemeinde Boffzen in Lauenförde in der Zeit vom 02.05.2019 bis 10.05.2019 nur an folgenden Tagen geöffnet ist: Montag, 06.05.2019 und Donnerstag, 09.05.2019


GEMEINSAM GUTES TUN UND GEWINNEN

Vereins- und Club-Challenge 

28.04.2019 /  PM

Lauenförde. Am Dienstag, 30. April 2019 veranstaltet der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen zusammen mit dem Blutspendedienst NSTOB für die Lauenförder und Meinbrexer Vereine eine ganz besondere Blutspende-Challenge. Die Blutspendeaktion findet in der Grundschule Lauenförde in der Zeit von 15:30 bis 19:30 Uhr statt.

Das ist die Idee: Gemeinsam Gutes tun und gewinnen! Jeder Verein (bei größeren Vereinen Sparten), Club oder Gemeinschaft, der/die mit mindestens 10 Mitgliedern zum Blutspendetermin erscheint und für seinen Verein Blut spendet, erhält für je 10 Blutspender/innen einen Gutschein im Wert von 20 Bratwürstchen und 1 Kiste Bier. 

Der Verein, der die meisten Blutspender aus den eigenen Reihen mobilisieren kann, wird beim „Sport- und Aktionstag der Vereine“ am Samstag, 06.07.2019 besonders geehrt. Der Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen würde sich über eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder freuen und bittet um Anmeldungen bis zum 26. April 2019 (mwassermeier@gmail.com  oder  ivo-andrea@freenet.de). Natürlich müssen Mitglieder einer Gruppe nicht gemeinsam zur Blutspende erscheinen. Jeder/jede kann kommen, wann er/sie Zeit hat. Die Spender geben bei der Blutspende an, für welchen Verein, Club oder welche Gemeinschaft/Gruppe sie antreten möchten.

Herzlich willkommen ist aber auch jeder Spender, der sich der Blutspende verbunden fühlt.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes bis zu einem Alter von 72. Jahren spenden. Mitbringen müssen erstmalige Blutspender/innen ihren Personalausweis. Mehrfachspender/innen sollten ihren Blutspendeausweis sowie ebenfalls einen amtlichen Lichtbildausweis mitführen.

Das ehrenamtliche Team des DRK-Ortsvereins bereitet für alle Spenderinnen und Spender einen leckeren Imbiss vor. 


Gemeinderat Lauenförde trifft Richtungsentscheidungen bei Hochwasser, Einheitsgemeinde und Kita

27.04.2019 / Red.

Lauenförde. In der Gemeinde Lauenförde kamen in den letzten Monaten drei wichtige Fragen auf die Tagesordnung des Gemeinderats.

Diese Fragen hatte der Rat in der 11. Sitzung der laufenden Legislaturperiode unter großem Publikumsinteresse der Einwohner am 25. 4. zu erörtern und zu beantworten.

In einer 2,5 Stunden dauernden Sitzung wurde ausgiebig debattiert und nach teilweise kontrovers geführter Debatte - auch mit Beteiligung der anwesenden Bürger - entschieden:

 

1. Die neuen Berechnungen der hydrografischen Hochwasserszenarien zeigen, dass weite Teile des Ortsgebiets Hochwasser gefährdet sind und nicht bebaut werden dürfen. Es wurde die Entscheidung getroffen, dass die Gemeinde tätig wird und aktiv nach möglichen Ausgleichsflächen sucht. Ergebnisse liegen hoffentlich im nächsten Jahr vor.

 

2. Beim Thema einer möglichen Einheitsgemeinde stand die Frage an, ob es für Lauenförde vorteilhaft sein könnte, sich mit den anderen Orten der Samtgemeinde Boffzen zu einer Einheitsgemeinde zusammenzuschließen. Der derzeitigen Samtgemeindebürgermeister König (SPD) brachte im letzten Jahr, die aus seiner Sicht positiven Aspekte einer Einheitsgemeinde auf die Agenda, die allerdings auch sehr weitreichende Befugnisse kommunaler Selbstverwaltung von den Mitgliedsgemeinden in eine Einheitsgemeinde verlagert. Die möglichen Vorteile sind stark umstritten, weshalb in Lauenförde zum Ende des letzten Jahres von Konrad Renner und Manuel Siegert ein Bürgerentscheid hierüber beantragt wurde Weiterlesen


TERMINE DER ST. MARKUS GEMEINDE

25.04.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 27. April

18:00 Posaunenchor

Sonntag, 28. April

10:00 Konfirmation in Boffzen, Pn Nadjé-Wirth

Montag, 29. April

15:00 Seniorengymnastik,19:30 Chor Jubilate

Donnerstag, 02. Mai

19:00 Gemischter Chor


Faktenckeck zum Thema Kindergarten / Kita

24.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Donnerstag den 25. April 2019 findet ab 19:00 Uhr eine öffentliche Ratssitzung statt. U.a. wird das Thema Kindergarten/Kita zur Debatte stehen, hier das Thema Renovierung, Sanierung oder Neubau.

Zum besseren Verständnis haben wir hier einmal einen Faktencheck zusammengestellt, mit dessen Hilfe sich jeder ein Bild machen kann.


Neuer Volksschützenkönig!

22.04.2019 / PM

Lauenförde.  Der neue Volksschützenkönig ist Achim Geldbach, LA gratuliert!


Margrit Behrens-Globisch (Mitte) mit ihren Unterstützern im Südkreis Holzminden: (von links) Norbert Tyrasa, Gerd Henke, Werner Tyrasa, Helmut Musebrink, Klaus Rickmeier, Bernadette Buxton, Christian Meyer und Peter Ruhwedel.    Foto: Ulrich Schulze
Margrit Behrens-Globisch (Mitte) mit ihren Unterstützern im Südkreis Holzminden: (von links) Norbert Tyrasa, Gerd Henke, Werner Tyrasa, Helmut Musebrink, Klaus Rickmeier, Bernadette Buxton, Christian Meyer und Peter Ruhwedel. Foto: Ulrich Schulze

Mit Erfahrung und Führungskompetenz

Landratskandidatin Margrit Behrens-Globisch auf Tour im Südkreis

22.04.2019 / PM

Lauenförde. "Sie verfügt über umfangreiche Verwaltungserfahrung. Sie hat Führungskompetenz. Sie ist Volljuristin.

Für den Landkreis Holzminden ist Margrit Beherens-Globisch erste Wahl bei der Landratswahl am 26. Mai im Landkreis Holzminden."

Das ist das Fazit, das Veranstalter und Gäste beim Besuch der Kandidatin im Südkreis Holzminden zogen. Auf Einladung der sie unterstützenden Parteien von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Teilen der UWG im Landkreis besuchte Behrens-Globisch jetzt auch Lauenförde. Zuvor hatte sie bereits Betriebsbesichtungen bei der Teezeit in Fürstenberg, der Ölmühle Solling in Boffzen sowie der Firma Interpane in Lauenförde absolviert.

Im Dialog mit den Besuchern, unter denen auch Chefs örtlicher Handwerksbetriebe waren, machte Behrens-Globisch deutlich, dass sie sich mit  Kräften für den Erhalt des Landkreises Holzminden einsetzen werde. "Zusammenarbeit mit benachbarten Kreisen ja, aber auf keinen Fall eine Fusion", ließ sie keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich für die Selbstständigkeit des Landkreises Holzminden einsetzen wird. Als Landrätin wolle sie darauf dringen, dass die Kreisverwaltung noch bürgerfreundlicher werde. Das gelte insbesondere für das Straßenverkehrsamt, die Bauverwaltung und die für Jugend und Familien zuständigen Einheiten.

Was die umstrittenen Pläne für Windkraftanlagen in Derental und Lauenförde betrifft, stellte Behrens-Globisch klar, dass sie sich auf jeden Fall für den vollständigen Erhalt der Landschaftsschutzgebiete einsetzen und damit die Mehrheit der Menschen vor Ort vertreten werde.

Behrens-Globisch stellte klar, dass sie als einzige der am 26. Mai zur Wahl stehenden Personen über die notwendige Erfahrung zur Führung großer Verwaltungen verfüge. Sie war viele Jahre lang Erste Stadträtin in Holzminden, Aufischtsratsvorsitzende der früheren Beschäftigungsgesellschaft des Landkreises und des Tourismusverbandes Solling-Vogler. Zurzeit arbeitet Behrens-Globisch als Justiziarin eines  bundesweit tätigen Wohlfahrtverbandes.

"Wir können uns glücklich schätzen, eine solch kompetente und erfahrene Frau als Kandidatin für die Landratswahl unterstützen zu können", waren sich Gerd Henke (Grüne) und Norbert Tyrasa (SPD) als Sprecher der Veranstalter am Ende der lebhaften und informativen Diskussionsrunde einig.


Fehlalarm

20.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde.Ein Feuer zwischen Lauenförde und Meinbrexen wurde gemeldet, es stellte sich aber, heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Auch die Kleingartenkolonie wurde untersucht. Die Feuerwehren aus Lauenförde, Meinbrexen und Derental waren  vor Ort.


Dankeschön an "Bankenretter"

20.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Das eigentlich für vergangenen Herbst geplante Dankeschön-Frühstück, findet am Sonntag, 16. Juni 2019 ab 10:00 Uhr statt. Neben den Sponsoren und den Helfern, sind natürlich auch alle Interessierte eingeladen.

Wegen der knappen Parkplätze dort oben, bitten wir um eine kurze Anmeldung (Email: info@lauenfoerde-aktuell.com oder WhatsApp: 0151 18604976), wir werden einen Shuttle-Service zur Verfügung stellen. Vielen Dank!

Tagebuch der Bankenrettung


2,5 Millionen Euro!

Es besteht Informations- und Diskussionsbedarf in Lauenförde

19.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. In Lauenförde besteht Informations- und Diskussionsbedarf. Es geht um die Frage,ob der bestehende Kindergarten renoviert werden soll, oder an anderer Stelle ein neues Gebäude errichtet werden soll. Hier scheiden sich die Geister. "In erster Linie geht es um die Kinder", das sagen beide Seiten, sowohl die "Neubauer" (die eine Bürgerinitiative gegründet haben), wie auch die "Renovierer". 

Wo also liegt das Problem? 

Zunächst lautet dieses Problem 700.000 EURO! Ein Neubau würde ca. 2,5 Millionen Euro (und mehr) kosten, eine Renovierung ca. 1,8 Millionen. Zudem würde bei einem Neubau der alte, nicht unwichtige Baumbestand (ca. 20), vernichtet werden müssen. Die "Renovierer" fügen hinzu, dass die komplette Sanierung des alten Gebäudes (nach neuem Energie-Standard KFW 55, u. a. mit Fußbodenheizung und neuem Dach) zu weniger Beeinträchtigungen des laufenden Betriebes führen würde, als von den "Neubauern" ins Feld geführt wird.

Darüber soll nun in einer öffentlichen Ratssitzung am 25. April, um 19:00 Uhr im Bürgerzentrum entschieden werden. 

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: Unser Lauenförder Kindergarten ... 


Defektes E-Bike war Auslöser

19.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Ein defektes E-Bike war nach Presseangaben der Auslöser für den Brand eines Ferienhauses am vergangenen Wochenende am Weserberglandsee (LA berichtete). Zu diesem Schluss seien die Polizei und Sachverständige gekommen.


Kommentar
Unser Lauenförder Kindergarten ...
Der massiv gebaute Lauenförder Kindergarten mit derzeit 3 Kindergruppen ist erst ca. 40 Jahre alt, in Teilen sogar nur ca. 25 Jahre alt. Jetzt besteht Bedarf für eine weitere Gruppe, die sich durch einen Anbau realisieren läßt. Im Zuge dieser Maßnahme wurde auch über notwendige Erneuerungen im bestehenden Gebäude nachgedacht. Natürlich ist mittlerweile etliches sanierungsbedürftig, aber nach gründlicher Untersuchung haben Experten dem Gebäude eine grundsolide Bausubstanz, ein gut durchdachtes pädagogisches Konzept, Charme und "eine erstaunlich gute bauliche Qualität" bescheinigt, was heutigen zweckeffizienten Neubauten meist fehlt. In der öffentlichen Sitzung des Bau-Ausschusses am 11.04. wurde detailliert vorgestellt, dass man die Erweiterung um eine Gruppe und die komplette Sanierung des alten Gebäudes (nach neuem Energie-Standard KFW 55, u. a. mit Fußbodenheizung und neuem Dach) für ca. 1,8 Mio € durchführen kann, und zwar über 1,5 Jahre in mehreren Abschnitten mit nur geringen Beeinträchtigungen des laufenden Betriebes.
Zu meinem großen Erstaunen gibt es jetzt aber offensichtlich eine kleine Gruppe Lauenförder... Weiterlesen

TERMINE DER ST. MARKUS GEMEINDE

18.04.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Ostersamstag, 20.April

18:00 Posaunenchor

22:00 Gottesdienst in Fürstenberg, Vikar Fütterer

Ostersonntag, 21.April

09:30 Osterandacht auf dem Friedhof mit Pastor Tausch und dem Posaunenchor, anschließend Festgottesdienst in der Kirche

09:30 Gottesdienst in Derental, Pn Nadjé-Wirth

11:00 Gottesdienst in Boffzen, Vikar Fütterer

Ostermontag,22. April

11:00 Familiengottesdienst in Meinbrexen, Pn Nadjé-Wirth Mittwoch,

24. April

19:30 Infoabend über den Benediktinerorden, Vikar Fütterer Donnerstag,

25. April

19:00 Gemischter Chor


Telekom-Ausfall

18.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Erneut kam es ab den frühen Morgenstunden bis ca. 09:00 Uhr zu einem Totalausfall der IP-Anschlüsse in Lauenförde und Teilen von Beverungen. Grund dafür waren vermutlich  Updates an technischen Nutzelementen


Feuerwehrhauserweiterung

17.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Der Erweiterungsbau am Lauenförder Feuerwehrhaus nimmt Formen an. Die noch fehlenden Wände, Türen und das Tor werden in der ersten Maiwoche eingebaut.


PLATTDEUTSCHER GESPRÄCHSKREIS

17.04.2019 / PM

Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 29. April 2019, 18 Uhr, im Restaurant "Zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde. Gäste sind herzlich willkommen!


Sirene

15.04.2019 / Martin Zühlsdorf

Lauenförde. Nach dem Alarm gegen 21:30 Uhr rückte die Lauenförder Feuerwehr erneut aus, Ein Nachbar hatte wieder Rauchentwicklung am Weserberglandsee gemeldet, 


v.l. Edith Götz, Manuel Siegert, Martin Hüfner und Matthias Taenzer
v.l. Edith Götz, Manuel Siegert, Martin Hüfner und Matthias Taenzer

Gegen den plötzlichen Herztod

CDU Lauenförde beantragt Defibrillator im Rat

15.04.2019 / PM

Lauenförde. Die CDU Lauenförde nimmt die in Kürze bevorstehende Brückensperrung, die u.a. auch einen Umweg zu dem öffentlich zugänglichen Defibrillator in Nachbargemeinden mit sich bringt, als Anlass um im Rat einen Antrag zur Anschaffung eines ortseigenen Defibrillators zur schnellen Reanimation gegen den plötzlichen Herztod zu stellen.

Plötzlicher Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen. Da bei Kammerflimmern die Überlebenschance des Betroffenen mit jeder Minute sinkt, ist im Ernstfall - auch um bleibende Schäden so weit wie möglich zu vermeiden - der schnellstmögliche Einsatz eines Defibrillators nötig.  

Dies sei nicht nur wichtig für die immer älter werdende Bevölkerung, denn das Risiko des plötzlichen Herztodes steige mit zunehmendem Alter, so die CDU. Betroffen sein können aber genauso gut junge und sportliche Menschen.

 "Unser Vorschlag zur Finanzierung dazu ist eine pauschale Kürzung der sogenannten "freiwilligen Leistungen" der Gemeinde an einzelne Interessengruppen, die aufgrund der angespannten Haushaltslage um gerade mal 6%. Diese Leistungen seine normalerweise gar nicht vorgesehen, betragen aber zurzeit rund 35.000 Euro. Der dadurch frei werdende Betrag von ca. 1.800 entspricht etwa den Anschaffungskosten", so die CDU.

"In jeder Ortschaft sollte grundsätzlich möglichst in Ortsmitte ein öffentlich zugänglicher Defibrillator vorhanden sein. Wenn durch die minimale Kürzung der freiwilligen Zuschüsse an Einzelne zugunsten dieser wichtigen Maßnahme für die Allgemeinheit nur ein einziges Leben gerettet werden kann, hat sich die Anschaffung bereits mehr als gelohnt", ist die CDU überzeugt.

Gespräche zu einem rund um die Uhr für die Allgemeinheit zugänglichen und dennoch sicheren Aufhängungsort mit Kameraüberwachung an zentraler Stelle wurden bereits geführt.


Dritter Einsatz der Feuerwehr

14.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Um 16:40 Uhr wurde die Feuerwehr (diesmal "nur" Lauenförde) erneut zum Einsatzort der vergangenen Nacht gerufen. Ein Nachbar hatte "Rauchentwicklung" und "Flammen" gemeldet. 

Erneuter Feuerwehreinsatz

14.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Erneut mussten die Feuerwehren der Samtgemeinde Boffzen gegen 12:15 Uhr nach Lauenförde, zum Weserberglandsee ausrücken. Der Brand hatte sich leicht wiederentfacht und konnte schnell wieder gelöscht werden. Ein Feuerwehrmann sagte, es kann durchaus sein, dass wir noch einmal kommen müssen, da im Holz sehr starke Hitze sitzt.

Feuer am Weserberglandsee

14.04.2019 / M-. Zühlsdorf

Lauenförde. In der Nacht zum Sonntag haben in der Siedlung am Weserberglandsee zwei Holzhäuser gebrannt. Die Feuerwehren aus der Samtgemeinde Boffzen, sowie Beverungen und Würgassen waren mit über 100 Leuten zur Brandbekämpfung vor Ort. Zwei Personen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Wegen nicht vorhandener Hydranten musste das Löschwasser aus dem See gepumpt werden. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.


Landratskandidatin Behrens-Globisch stellt sich vor

11.04.2019 /  PM

Lauenförde. Margrit Behrens-Globisch, die von SPD, Bündnis 90/DieGrünen und UWG unterstützte Kandidatin für die Landratswahl am 26.Mai im Kreis Holzminden kommt nach Lauenförde. Am Mittwoch, 17. April, will sie sich den Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde Boffzen ab 19 Uhr im Gasthaus Zur Post in Lauenförde vorstellen. Die Kandidatin wird ihre Positionen zur Landratswahl präsentieren und sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellen. Dabei wird es auch darum gehen, wie sich der Kreis Holzminden in den nächsten Jahren aufstellen und entwickeln soll. An der Diskussionsrunde nehmen auch Vertreter der sie unterstützenden Parteien teil. Behrens-Globisch war viele Jahre Erste Stadträtin in Holzminden. Zurzeit arbeitet die Verwaltungsjuristin für eine bundesweit tätige Sozialorganisation. Im Januar wählten die Kreisverbände von SPD, Grünen und UWG der Stadt Holzminden und des Flecken Delligsen zu ihrer gemeinsamen Kandidatin für die Landratswahl, die am 26. Mai zusammen mit der Europawahl stattfindet. 


Zur Rattenbekämpfung werden köder ausgelegt

11.04.2019 /  M. Zühlsdorf
Samtgemeinde Boffzen. In der Zeit vom 24. April bis 2. Mai 2019 findet in der Samtgemeinde wieder eine Rattenbekämpfungsaktion statt. Dabei werden rot eingefärbte Köder ausgelegt, die Futterstellen werden jeweils mit einem Warnhinweis versehen. 

DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen lädt zur Blutspende Vereins- und Club-Challenge ein

Gemeinsam Gutes tun und gewinnen

10.04.2019 /  PM

Lauenförde. Am Dienstag, 30. April 2019 veranstaltet der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen zusammen mit dem Blutspendedienst NSTOB für die Lauenförder und Meinbrexer Vereine eine ganz besondere Blutspende-Challenge. Die Blutspendeaktion findet in der Grundschule Lauenförde in der Zeit von 15:30 bis 19:30 Uhr statt.

Das ist die Idee: Gemeinsam Gutes tun und gewinnen! Jeder Verein (bei größeren Vereinen Sparten), Club oder Gemeinschaft, der/die mit mindestens 10 Mitgliedern zum Blutspendetermin erscheint und für seinen Verein Blut spendet, erhält für je 10 Blutspender/innen einen Gutschein im Wert von 20 Bratwürstchen und 1 Kiste Bier. 

Der Verein, der die meisten Blutspender aus den eigenen Reihen mobilisieren kann, wird beim „Sport- und Aktionstag der Vereine“ am Samstag, 06.07.2019 besonders geehrt. Der Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen würde sich über eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder freuen und bittet um Anmeldungen bis zum 26. April 2019 (mwassermeier@gmail.com  oder  ivo-andrea@freenet.de). Natürlich müssen Mitglieder einer Gruppe nicht gemeinsam zur Blutspende erscheinen. Jeder/jede kann kommen, wann er/sie Zeit hat. Die Spender geben bei der Blutspende an, für welchen Verein, Club oder welche Gemeinschaft/Gruppe sie antreten möchten.

Herzlich willkommen ist aber auch jeder Spender, der sich der Blutspende verbunden fühlt.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienstes bis zu einem Alter von 72. Jahren spenden. Mitbringen müssen erstmalige Blutspender/innen ihren Personalausweis. Mehrfachspender/innen sollten ihren Blutspendeausweis sowie ebenfalls einen amtlichen Lichtbildausweis mitführen.

Das ehrenamtliche Team des DRK-Ortsvereins bereitet für alle Spenderinnen und Spender einen leckeren Imbiss vor. 


TERMINE DER ST. MARKUS GEMEINDE

09.04.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 13.April

17:30 Posaunenchor

 

Sonntag, 14.April

09:30 Gottesdienst, Vikar Fütterer

11:00 Gottesdienst in Derental, Lektor Tschirner

 

Montag, 15. April

15:00 Seniorengymnastik

19:30 Chor Jubilate.

 

Gründonnerstag, 18. April

18:00 Tischabendmahl im Pfarrhaus Boffzen, Pn Nadjé-Wirth

19:00 Abendmahlsgottesdienst, Pastor Tausch

19:30 Tischabendmahl im Gemeindehaus in Fürstenberg, Lektor Böker

 

Karfreitag, 19.04.

09:30 Gottesdienst, Pastor Tausch 

15:00 Gottesdienst in Fürstenberg, Vikar Fütterer


Aufstieg geschafft!

07.04.2019 / PM

Lauenförde. Die 2. Mannschaft des 1.Billard Club Lauenförde haben den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Herzlichen Glückwünsch dazu.

"Es war eine schöne und harte Saison mit einem schönen Ende für die Lauenförder Billard Spieler", so  Werner Riedewald, der sich bei seinen Mitspielern für ihren Einsatz und die kämpferischen Leistungen aller Spieler bedankte.

In der nächsten Saison geht es in der Bezirksliga wieder um Punkte und den Kampf gegen den Abstieg.Vielleicht aber können sich die Spieler steigern und im oberen Tabellenbereich doch ein Wörtchen mitreden.


Öffentliche Sitzung

Alte Turnhalle soll verkauft werden?

06.04.2019 / M. Zühlsdorf 

Boffzen/Lauenförde. Auf der Tagesordnung der Samtgemeinderatssitzung der Samtgemeinde Boffzen, die am 16.04.2019, 19:00 Uhr im Bürger- und Kulturzentrum der Gemeindeverwaltung Lauenförde stattfindet, steht unter TOP 6, dass ein Kaufangebot für die alte Turnhalle in Lauenförde vorliegt.(siehe Screenshots von der öffentlichen Bekanntmachung auf der Seite boffzen.de)


KOMMENTAR (M. Zühlsdorf)

Montag, 08.04.2019 / 08:50 Uhr. Der Tagesordnungspunkt erscheint nun nicht mehr, wurde also entfernt. Ein Schelm, der politisches Kalkül dahinter vermutet!


WIRTSHAUSGAUDI

06.04.2019 / PM 

Lauenförde. Auf die gute Laune, fertig, los! Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr startet am 17./ 18./ 31. Mai und 1. Juni 2019  im Wassergarten des Theaters  ́dolcevita ́   in   Lauenförde  wieder   das   Openair-Grill-Event   „Wirtshausgaudi“. 

Vom Holzkohlegrill werden kulinarische Köstlichkeiten serviert und im Anschluss sorgen die „Kinkerlitzchen“ dafür, dass gelacht und gefeiert wird, bis der Baum brennt. Die drei Vollblutmusiker Nils, Heiko und Hendrik geben nicht nur zünftige Wirtshauslieder zum Besten, sondern schleichen sich auch mit frechen, witzigen Comedyeinlagen in die Herzen ihrer Zuhörer. Am 22./ 23./ 24. und 25. Mai 2019 gastiert ein neuer Künstler in Lauenförde.  Markus Gues zeigt seine Show „Friede, Freude, Hundekuchen“, eine Solocomedy mit fünf Handpuppen, und die richtet sich nicht nur an Tierfreunde. Nachdem seine Frau ihn verlassen hat, teilt sich Markus nämlich Haus und Hütte mit seinem Hund Oskar.Gemeinsam gehen sie durch Dick und Dünn. Gelegentlich geht Oskar aber mit der Hausmaus Nelly fremd, die als Untermieterin  in seinem Hundekorb wohnt.  Ein herrlicher Spaß wie aus dem richtigen Leben: es wird gestritten, gelitten, geliebt und gelacht.  Unter dem Motto „Gut essen und Schlapplachen“ wird zu jeder Aufführung wieder ein Buffet angeboten und wer dann keine Lust mehr zum Heimfahren hat, kann   im Theatergästehaus   übernachten.   Karten   und   Infos   gibt  es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über die  Kartenhotline 05273 / 80 11 00 oder im Internet unter  www.kultur-kreis.com. 


LAUENFÖRDER BLÄTTER Nr.18 ist erschienen

05.04.2019 / PM 

Lauenförde. Vor einigen Tagen ist die 18. Ausgabe der LAUENFÖRDER BLÄTTER - Texte, Fotos und Dokumente zur Lokalgeschichte - erschienen. Das wieder reich illustrierte Heft im handlichen DIN A 5-Format behandelt auf 32 Seiten die folgenden Themen:

"Zusammenhalt, Gemütlichkeit und Ehrfurcht vor dem besten Schützen" - Aus der Chronik des Schützenvereins Lauenförde-, der neue Milchtisch in Blankenau, mit dem an die Milchwirtschaft vergangener Zeiten erinnert wird, "Et wass  einmol" -  eine heitere Erzählung in plattdeutscher Mundart und die Geschichte eines Fotos, das anlässlich des Beverunger Schützenfestes im Jahr 1911 entstand. Thema eines weiteren Beitrages ist einer der ältesten Gaststätten- und Beherbergungsbetriebe  im Oberwesergebiet, die "Alte Linde" in Würgassen. 

Erhältlich sind die LAUENFÖRDER BLÄTTER für einen Kostenbeitrag von 3,00 €  bei der Bäckerei König in Lauenförde sowie  den Buchhandlungen Lesbar und Kübler in Beverungen. 

Auswärtige Leserinnen und Leser können die LAUENFÖRDER BLÄTTER auch  per Post beziehen. Für nähere Informationen steht Herausgeber Erich Gauding unter der Rufnummer 05273-1265 oder E-mail lauenfoerder-blaetter@t-online.de gerne zur Verfügung. 

Die neue Ausgabe der LAUENFÖRDER BLÄTTER ist jetzt auch bei der Bäckerei Kayser in Würgassen erhältlich.


Anmeldung der Schulanfänger 

04.04.2019 / PM / M. Zühlsdorf

Lauenförde.  Die Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2020/2021 für Lauenförde, Meinbrexen und Derental von 12:00 bis 14:00 Uhr mit Termin und von 14:00 – 15:00 Uhr ohne Termin am Donnerstag, 9. Mai 2019 in der Grundschule Lauenförde statt.

Sollten Erziehungsberechtigte den vorgenannten Termin nicht wahrnehmen können, so wird gebeten sich mit der Schulleitung in Verbindung zu setzen, Tel.: 05273 / 73 75. 


Jahreshauptversammlung

03.04.2019 / PM

Meinbrexen. Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Meinbrexen e.V. lädt alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 12. Aprill 2019 um 19:30 Uhr in das Jugend - und Vereinsheim in Meinbrexen ein.


Termine der St. Markus Gemeinde

02.04.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 6.April

17:30 Posaunenchor, 18:30 Orgelkonzert “Orgel goes Pop“ in der Erlöserkirche in Boffzen

Sonntag, 7.April

09:30 Gottesdienst in Boffzen, Pn Nadjé-Wirth, 11:00 Gottesdienst in Meinbrexen Pn Nadjé-Wirth

Montag, 8. April

15:00 Seniorengymnastik, 19:00 Besuchsdienstkreis, 19:30 Chor Jubilate

Dienstag, 9. April

16:00 Konfirmandenunterricht

Mittwoch, 10.April

15:00 Gemeindenachmittag, Petra Reinken referiert über die Ostergeschichte und Passionskrippe in der St.Markus-Kirche, anschließend Besichtigung

Donnerstag, 11. April

19:00 Gemischter Chor


30 Jähriges bestehen des 1.BC Lauenförde e.V

01.04.2019 / PM

Lauenförde. Der 1.BC Lauenförde feierte am 31.3.2019 sein 30 jähriges Bestehen. Der Verein wurde am 31.3.1989 im Vereinsheim in der Raabestrasse  gegründet und dort begann seine Entwicklung mit ständig steigender Mitgliederzahl. Man beschloss in eine neue grössere Lokalität zu wechseln. 

Seit 2004 ist der Verein in der Lönsstr.3 in Lauenförde zu finden.

Der Verein ist unter 0160-3461833 und auf Facebook unter  >1.BC Lauenförde< zu erreichen.  Besucher und Interessierte sind herzlich willkommen!


Bild vergrösserbar
Bild vergrösserbar

Sperrung der Weserbrücke macht es möglich

Gang wird für Fussgänger freigelegt

01.04.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde/Beverungen. Mangels Alternativen (Shuttles werden stark kritisiert) wurde bereits in der vergangenen Woche beschlossen, den alten Schmugglergang unter der Weser freizulegen und für Fussgänger zugänglich zu machen.

Der Gang führt von der Domäne (Pferdestall) in Lauenförde unterhalb der Weser zur Beverunger Burg und diente Schmugglern dazu, billiges Lüneburger Salz ins Paderborner Land zu bringen.

Die Lösung während der Komplettsperrung der Weserbrücke Busse einzusetzen, mit denen man über die Würgasser Weserbrücke in den jeweils gegenüberliegenden Ort fahren kann, wird aber trotzdem angeboten.

Die Arbeiten an der Freilegung des alten Ganges unter der Weser sollen bereits in der kommenden Woche beginnen. 

 "Wir werden das in wenigen Monaten fertigstellen können", so ein Sprecher. Licht, Luftversorgung und natürlich die Stabilität werden sichergestellt. Der Gang hat eine Breite von 185 cm, also knapp zwei Metern, sodass es auch zu keinen Engpässen kommen wird.

"Wir hoffen, mit dieser Baumassnahme den Bürgern von Lauenförde und Beverungen entgegenzukommen und dem Bedürfnis für ein schnelles Wechseln der Weserseite nachzukommen", so der Sprecher abschliessend. 

Natürlich nicht!

Die wohl meisten von Ihnen haben es sofort erkannt, der Gang unter der Weser wird natürlich nicht freigelegt, es handelte sich um einen Aprilscherz.


Prozessauftakt

Vergewaltigung in Lauenförde

30.03.2019 / PM

Hildesheim/Lauenförde . Der 22 Jahre alte Angeklagte soll eine 25jährige Frau, die er nachts in einer Gaststätte in Lauenförde kennengelernt haben soll, nach zunächst einvernehmlichen Küssen außerhalb und etwas von der Gaststätte entfernt zu Boden gebracht und vergewaltigt haben, wobei er sie geschlagen, getreten und so heftig gewürgt haben soll, dass sie sich in akuter Lebensgefahr befand. Er soll sie auch mit dem Tod bedroht haben, falls sie das Geschehen offenbare.

Der Angeklagte wurde noch am 14.10.2018 festgenommen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Prozessbeginn 01.04.2019 09.00 Uhr. 


DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

30.03.2019/ PM

Lauenförde: Die diesjährige Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Lauenförde-Meinbrexen findet am Samstag, 30. März 2019 um 15:00 Uhr im Bürger- und Kulturzentrum Lauenförde, Hasenstraße, statt. Der Vorstand lädt seine Mitglieder dazu herzlich ein. 

Neben dem Jahresbericht des Vorstandes sowie dem Kassenbericht steht auch die Wahl eines neuen Kassenprüfers und Ehrungen verdienter Mitglieder auf der Tagesordnung. 

Im Anschluss an die Versammlung können sich alle Mitglieder auf Kaffee und Kuchen und ein unterhaltsames Theaterstück freuen. 


Beton Marsch!

28.03.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde/Beverungen. Die Temperatur stimmt, sodass seit heute Morgen Beton auf die neue Brücke gegossen wird, der den Fahrbahnuntergrund bildet. Vorher wurden Versorgungskabel und -Schächte verlegt.


Termine der St. Markus Gemeinde

26.03.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 30. März

17:30 Posaunenchor

Sonntag, 31.März

09:30 Gottesdienst in Derental, Pastorin Nadjé-Wirth und Katharina Bähre

11:00 Gottesdienst in Boffzen, Pastorin Nadjé-Wirth

Montag, 1. April

15:00 Seniorengymnastik, 19:30 Chor Jubilate

Mittwoch, 3.April

19:30 Informationsabend im Pfarrhaus in Boffzen über die koptische (ägyptische) Konfession

Donnerstag, 4. April

19:00 Gemischter Chor, 20:00 Hauskreis 


CDU freut sich über den neuen Fußweg 

Lauenförder Bahnhof ist nun endlich "begehbar"

23.03.2019 / PM

Lauenförde. 14 Jahre lang hatte Wolfgang Heidebrecht sowohl als Vorsitzender des VDK Holzminden und auch in seiner Zeit als CDU-Ratsmitglied unermüdlich immer wieder auf die Notwendigkeit hingewiesen, an der Bahnhofszuwegung den Fußgängerbereich durch einen Gehweg von der Fahrbahn zu trennen. Immer wieder war es hier zu unsicheren Situationen für die schwächeren Verkehrsteilnehmer gekommen. Die CDU hatte daher im Herbst 2018 dazu erneut einen Antrag im Rat gestellt. Mit dem Budget, das daraufhin für den Gehweg zur Verfügung gestellt wurde, sei der Bahnhof nun endlich "begehbar" gemacht worden.

"Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis", so der Lauenförder CDU-Vorstand bei der Begehung: Der gesamte Bahnhofsbereich sei dadurch nicht nur deutlich aufgewertet, sondern nun auch optisch viel präsenter im Ortsbild. 

v.l. Matthias Taenzer, Martin Hüfner, Manuel Siegert, Frank Siebert, Edith Götz und Wolfgang Heidebrecht
v.l. Matthias Taenzer, Martin Hüfner, Manuel Siegert, Frank Siebert, Edith Götz und Wolfgang Heidebrecht

Ein eigener Bahnhof in einem so kleinen Ort könne gerade als Verbindung zu den beiden Hochschul- und Klinikstandorten Göttingen und Paderborn gar nicht hoch genug geschätzt werden, ist sich die CDU einig. Außerdem sei der Bahnhof ein gutes Beispiel für die sinnvolle gemeinsame Nutzung von Infrastruktur im ländlichen Raum über die Ländergrenzen hinweg  - wie das Bahnhofsschild "Lauenförde/Beverungen" es ja auch "ausweise". Wichtig sei das nicht nur für die Mobiltät der Jugend, sondern im Hinblick auf den demografischen Wandel für die älter werdende Bevölkerung.

Als Visitenkarte des Ortes und als passendes Verkehrsmittel für den sanften Tourismus, mit dem die Region wirbt, werde man sich daher um eine weitere Verbesserung des optischen Eindrucks aber auch um eine verbesserte Nutzung und mehr Komfort für die Reisenden bemühen, so die CDU.


Erweiterung Lauenförder Feuerwehrhaus

Bodenplatte gegossen

22.03.2019 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Wie bereits berichtet (12.03.2019), geht die Erweiterung des Lauenförder Feuerwehrhauses zügig voran. Heute wurde nun die Bodenplatte für den Anbau gegossen. Die neue Halle soll dann vors. in der Woche vor Ostern gebaut werden.


Landratskandidat Michael Schünemann zu Gast bei Firma Interpane

Hochleistungsglas "made in Lauenförde"

21.03.2019 / PM

Lauenförde. Auf Initiative der CDU im Südkreis begrüßten der stellv. Geschäftsführer Thomas Lang und Anwendungsingenieur Manfred Filmer den Landratskandidaten Michael Schünemann sowie die Südkreis-FDP am Stammsitz der Firma Interpane in Lauenförde und gaben einen interessanten Einblick in die Tätigkeit des Unternehmens.

 

Gegründet 1971 von Georg Hesselbach mit anfänglich 12 Mitarbeitern, hat sich das Unternehmen dank der steigenden Nachfrage nach umweltfreundlichem Isolierglas in knapp 50 Jahren zu einem der bedeutensten Lieferanten für das „Who‘s Who“ der internationalen Architekturszene entwickelt und beschäftigt heute rund 1.300 Mitarbeiter an 11 Produktionsstandorten, davon 250 Mitarbeiter in Lauenförde.

Michael Schünemann zeigte sich beeindruckt von der großen Palette an High-Tech Produkten und den zahlreichen Beispielen herausragender internationaler Projekte, die von der Hamburger Elbphilharmonie bis zu den "Hudson Yards", New York reichen, wobei allein 9 der 15 Gebäude des Wolkenkratzer-Komplexes mit Glas "Made by Interpane" ausgestattet werden.

 

Von links: Thomas Lang, Karl-Friedrich Pieper (FDP), Frank Siebert (CDU), Gerhard Büttcher, Friedhelm Schoppe (beide FDP), Edith Götz (CDU), Landratskanditat Michael Schünemann (Parteilos) mit Lebenspartnerin Nicole Brecht, Manfred Bues (UWG-Boffzen), Hans-Dieter Steenbock (CDU), Martin Zühlsdorf (LA), Bernd Kaussow (CDU) und Manfred Filmer.

Daneben kamen aber auch wichtige Themen für die Standortsicherung zur Sprache: obwohl die Vergütung mit der Automobilwirtschaft mithalten könne, niedriger Fluktuation von nahezu Null und hoher Übernahmequoten der Auszubildenden sei aber auch im Südkreis Holzminden der zunehmende Fachkräftemangels zu spüren. "Wir suchen daher immer wieder Elektriker, Maschinenführer, Glasbearbeiter, Fachkräfte für Vertrieb, Verwaltung oder IT zur Verstärkung des Teams", so Thomas Lang. Das sei wegen des nicht optimalen ÖPNV in der Region, auf den gerade die jungen Leute und Auszubildenden oft angewiesen seien, eine Herausforderung. So müsse z.B. bei Schichtplanung bisweilen auch schon mal auf Fahrgemeinschaften für Mitarbeiter ohne eigenes Fahrzeug Rücksicht genommen werden, für AZUBis sei wegen oftmals ungünstiger und langer Fahrzeiten ein Arbeitsbeginn mit Gleitzeit nötig.

 

Ebenfalls zur Sprache kam die Besonderheit des zu beiden Seiten der Sohnreystraße gelegenen Betriebsgeländes, was zwangsläufig Werksverkehr über die Straße hinweg mit sich bringe. Die Gabelstapler müssen regelmäßig zum Lager und Verladung vollbeladen die Straße queren. Die sei breit, gerade und relativ gut einsehbar, das gerade animiere aber Verkehrteilnehmer dazu, sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten und führe zu unsicheren Situationen. Das bereits ausgewiesene Tempo 30 sei leider wieder aufgehoben worden.

Für die To-Do-Liste - auch an die Adresse der Landespolitik - nahm Landratskandidat Michel Schünemann außer dem Thema "Ausbau des ÖPNV" auch die ausbaubedürftige Infrastruktur im "vernachläßigten Südkreis" mit, worüber sich alle Teilnehmer einig waren. Die nach wie vor fehlende Ortsumgehung zur Entlastung und besseren überregionalen Anbindung waren ebenso Thema wie die bevorstehende mindestens 1-jährige Voll-Sperrung der Weserbrücke, der man wegen der Umwege für Transport und Mitarbeiter und Belastung durch den innerörtlichen Umleitungsverkehr nicht zuletzt aufgrund der Erfahrungen aus der Zeit der letzten Sperrung von 2003 allerseits mit gemischten Gefühlen entgegensieht.

Firma Interpane stelle den Mitarbeitern daher z.B. 50 E-Bikes zur Verfügung.


Termine der St. Markus Gemeinde

19.03.2019 /  PM

Lauenförde. Die St. Markus Gemeinde Lauenförde teilt folgende Termine mit: 

Samstag, 23. März

19:00 Chorversammlung

Sonntag, 24.März

09:30 Gottesdienst, Lektor Tschirner

11:00 Gottesdienst in Fürstenberg, Lektor Tschirner

Montag, 25.März

15:00 Seniorengymnastik, 19:30 Chor Jubilate

Donnerstag, 28.März, 19:00 Gemischter Chor, Freitag, 29.März,16:00 Kinder-Weltgebetstag im Pfarrhaus in Boffzen


Abgabe von Grüngut

18.03.2019 / M. Zühlsdorf / PM

Lauenförde. Der erste Annahmetag für Grüngut auf dem Wertstoffsammelplatz ist Samstag, 06.04.2019.

Von April bis Oktober ist dann jeweils samstags von 09.30 Uhr bis 11.00 Uhr die Abgabe von Grüngut möglich. Die Bezahlung vor Ort erfolgt ausschließlich mittels Wertmarken, die

in der Verwaltung des Flecken Lauenförde, Hasenstraße 3, erhältlich sind.

Für Fragen steht Ihnen Frau Warnecke, Gemeindeverwaltung Lauenförde,

05273 - 89607, gern zur Verfügung.

 

Eine Wertmarke kostet 1,50 €.

Es sind folgende Abgabemengen möglich:

1. Kleinmenge (bis 100 l,z.B. Sack/Mörtelkübel) 1 Wertmarke

2. PKW-Kofferraum ohne Erweiterung der Ladefläche 3 Wertmarken

3. PKW-Kofferraum mit Erweiterung der Ladefläche

oder PKW-Anhänger 6 Wertmarken 


Konrad Renner und Manuel Siegert
Konrad Renner und Manuel Siegert

Neues vom Bürgerentscheid zur „Einheitsgemeinde“

15.03.2019 / PM

Lauenförde. Bekanntlich gibt es – wie schon einmal 2009 - von interessierter Seite wieder Bestrebungen, daß Lauenförde seine Selbständigkeit verlieren soll. Die Verschmelzung des Ortes mit Boffzen, Fürstenberg und Derental zu einer „Einheitsgemeinde“ ist deren Ziel. Vor 10 Jahren hatten die Lauenförder Bürger das schon einmal – trotz massiver Werbekampagnen für die Einheitsgemeinde - in einem Bürgerentscheid mit überwältigender Mehrheit abgelehnt.

Zwei couragierte Lauenförder, Konrad Renner und Manuel Siegert, halten diese Frage, die alle Einwohner gleichermaßen betrifft, auch jetzt wieder für so wichtig, daß alle Bürger selbst darüber entscheiden sollten. Sie hatten deshalb letzten Oktober einen Bürgerentscheid zur Einheitsgemeinde beantragt. Dafür benötigten sie die Unterstützung von 10% der Wahlberechtigten in Lauenförde. Mittlerweile wurden weit mehr als die nötigen Unterstützerunterschriften zur Durchführung des Bürgerentscheids gesammelt. 

Am Donnerstag reichten Renner und Siegert die Unterschriftenlisten in der Gemeindeverwaltung Lauenförde ein. Als Nächstes erfolgt jetzt die Prüfung der Unterschriften auf Gültigkeit. Nach Feststellung der Zulässigkeit muß dann der Bürgerentscheid innerhalb einer Frist von 3 Monaten durchgeführt werden.