Datum von heute

Werbung



Guten Tag!

Die "Guten Morgen-Fotos" dieser Woche.



Nachrichten aus der Region

+ Autofahrer schon mittags betrunken +  „Kirmesburschen Lippoldsberg“ machen wieder Kirmes

AMY MACDONALD kann kommen

Aufbauarbeiten beginnen am Montag

28.07.2017 / PM Kulturgemeinschaft Beverungen 

Beverungen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, es sind nur noch wenige Tage bis zum 5. August, wenn sich die Weserwiesen in Beverungen wieder in eine große Open-Air-Konzertbühne verwandeln. Ganz aktuell wurde eine weitere Vorgruppe bestätigt, teilt die Kulturgemeinschaft mit. Neben den Paper Tigers aus Dänemark wird auch SCHWARZ als Support für Amy Macdonald aufspielen.

Jetzt steht auch der Ablauf des Konzert-Highlights des Jahres fest, welches die Feierlichkeiten zur 600 Jahrfeier der Stadt Beverungen abrunden wird. Bereits ab Montag wird mit dem Bühnenaufbau und der Umzäunung des Open-Air-Geländes und der Verlegung der Stromkabel begonnen. Weiter


Nach 15 Jahren Pause

„Kirmesburschen Lippoldsberg“ machen wieder Kirmes

28.07.2017 / Steffi Werner

Lippoldsberg. Kirmes ist die Beschreibung für ein Volksfest. Die junge Generation würde es „Party auf dem Dorf“ nennen. Leider haben diese Art von Festen arg abgenommen in der ländlichen Region. Von daher hört man den Ausdruck „Kirmes“ auch nur noch selten. Lippoldsberg wagt nun den Restart, und das mit einem durchaus sehenswerten Festprogramm. Total cool, Jungs. Respekt für diese Entscheidung und das Wagnis. Mehr auf focus.de


Zentrum für Migration feiert zweijähriges Bestehen

28.07.2017 / PM Landkreis Holzminden

Eschershausen. Mit einem internationalen Buffet und Musik wurde am 26.07.2017 das zweijährige Bestehen des Zentrums für Migration in Eschershausen gefeiert. Kreisoberamtsrat Rainer Stecker, als allgemeiner Vertreter der Landrätin begrüßte die erschienenen Vertreter der Politik, die haupt- und ehrenamtlich Tätigen sowie die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses.  


GROSSE PAUSE

Vorläufig letzter Öffnungstag der Kleiderkammer Lauenförde 

27.07.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Heute war der vorläufig letzte Öffnungstag der Lauenförder Kleiderkammer. Da mittlerweile alle, in Lauenförde lebenden Geflüchteten versorgt, teilweise verzogen oder in Arbeit und damit Selbstversorger sind, besteht zur Zeit keine Notwendigkeit mehr, für eine Kleiderkammer. Abhängig davon, wie der Bedarf im Herbst/Winter sein wird, ist eine Öffnung innerhalb weniger Tage wieder möglich. 

Auch der Deutschunterricht wird bei entsprechendem Bedarf wieder angeboten.  Angelika Heyer und Christel Siegert sagen also "Bye Bye", sind aber bei Bedarf sofort wieder zur Stelle.



Ausserordentlich gute Arbeit

Heute war der vorläufig letzte Tag der Kleiderkammer. Zeit ein Re­sü­mee zu ziehen, über die Arbeit, die die ehrenamtlichen Helfer geleistet haben. 

Es steht für mich ausser Frage, dass diese Arbeit in Lauenförde  "OUTSTANDING" war und teilweise auch noch ist. Warum ich das sage? Weil, und das wird wohl niemand bestreiten, die in Lauenförde lebenden Flüchtlinge (zeitweise recht zahlreich), nie wirklich eklatant aufgefallen, bzw. bemerkt worden sind, was in anderen Städten und Gemeinden durchaus nicht der Fall war und ist. Und das, obwohl sich "die Lauenförder Politik" (mit Ausnahmen) einen Scheiss darum gekümmert hat. Weiter


Literatur mal anders

Fünf Wortakrobaten im lyrischen Wettstreit

27.07.2017 / PM

Bevern. Es ist das Spiel mit der Sprache, das den Reiz der Poetry Slams ausmacht. Wer sich einmal selbst ein Bild von dieser faszinierenden Wortakrobatik machen und sich von den Poeten in die Welt der Texte entführen lassen möchte hat die Chance dazu am Freitag, 11. August, um 20 Uhr in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Denn dann findet im stimmungsvollen Ambiente des Innenhofs des Weserrenaissance Schlosses Bevern der Open Air-Poetry Slam der hannoverschen Landesmarke „Macht Worte!“ statt. 

An diesem Abend messen sich die fünf Profi-Poeten Theresa Hahl, Hinnerk Köhn, Yannick Steinkellner, Tabea Farnbacher und Robert Kayser. 

Karten für die Veranstaltung kosten 15 Euro, ermäßigt neun Euro, bei freier Platzwahl. Sie sind im Vorverkauf im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel. 05531/994018, außerdem in der Erlebniswelt Renaissance im Schloss Bevern, Tel. 05531/1216436 und im Kulturamt der Stadt Holzminden, Tel. 05531/936423 erhältlich. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Bei schlechtem Wetter findet der Poetry Slam in der Stadthalle Holzminden statt.


St. Markus-Gemeinde

Aktuelle Termine

27.07.2017 / red.

Lauenförde. Die St. Markus-Gemeinde gibt folgende Termine bekannt:

Donnerstag, 27.07.   Sonntag, 30. 07.             Montag, 31. 07.

20:00 Hauskreis          09:30 Uhr Gottesdienst 15:00 Uhr Seniorengymnastik

Weitere Termine


Sirene

Einsatz in Derental

26.07.2017 / M. Zühlsdorf

Derental. Zu einem Einsatz in Derental wurden heute gegen 19:15 Uhr die Feuerwehren gerufen. Es handelte sich, um einen Kaminbrand (kein offenes Feuer). Durch den schnellen Einsatz des Eigentümers mit einem Feuerlöscher, konnte Schlimmeres vermieden werden.


Nach dem grossen Regen - Weserimpressionen von Mittwoch Nachmittag.

Pegel der Weser am Dienstag 17:00  215 cm | 18:45 232 cm | 21:00 259 cm | 22:45 282 cm | 23:00 286 cm |

Pegel der Weser am Mittwoch 06:15 354 cm | 10:45 351 cm | 15:00 353 cm | 17:00 356 cm | 20:00 358 cm | 23:00 356 cm |

Pegel der Weser am Donnerstag 05:00 349 cm | 06:00 348 cm | 08:00 345 cm | 10:00 344 cm | 14:00 343 cm | 21:30 349 cm |

Pegel der Weser am Freitag  06:00 349 cm |


Aussergewöhnliche Wetterlage

Mehrere Einsätze wegen Dauerregens im Landkreis Holzminden

26.07.2017 / PM Landkreis Holzminden

Kreis Holzminden. Im gesamten Kreisgebiet sind aufgrund des Dauerregens der vergangenen Tage Überflutungen zu verzeichnen. Holzminden und Eschershausen sowie Delligsen sind Schwerpunkte des Einsatzgeschehens der Feuerwehren im Landkreis Holzminden. Dabei sind die häufigsten Einsätze wegen vollgelaufener Keller und überfluteter Straßen. Daneben wird alles unternommen um zu verhindern, dass Gewässer über ihre Ufer treten. Aber auch Tierrettungen und Unfälle gehörten zum Einsatzgeschehen. 

Die Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Holzminden unterstützen seit Montagnacht die Gemeinden durch die Zuführung von Material. So wurden z.B. der Ortsfeuerwehr Eschershausen 8.000 Sandsäcke zur Sicherung der Lenne zugeführt. Davon wurden 6.000 Sandsäcke verbaut. Der Rest liegt als Reserve bereit.

Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Holzminden macht sich ebenfalls regelmäßig ein Bild von der Lage. Auch heute werden Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde im Landkreis unterwegs sein. Eine solche Wetterlage ist außergewöhnlich und bedeutet, dass sich Gewässer anders als gewohnt verhalten. Die neu gewonnenen Erkenntnisse werden noch ausgewertet. Derzeit ist das direkte Ergebnis des Regenereignisses zu sehen. Wie die Flüsse und Talsperren das Wasser aufnehmen können, muss sich noch zeigen.


Noch bis zum Mittag

DWD verringert Warnstufe

26.07.2017 / M. Zühlsdorf

Kreis Holzminden. Update 14:55 Uhr  Aktuell hat der DWD keine Warnung mehr für unsere Region online. In anderen Regionen sieht das anders aus, so hat Goslar Katastrophenalarm gegeben und Hildesheim bereitet sich auf Evakuierungen vor.

26.07.2017 / DWD

Kreis Holzminden. Noch bis 12:00 Uhr tritt Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 80 l/m² erreicht.

Gestern Abend um 22:00 Uhr, hatte es 100 Liter pro qm in Lauenförde geregnet!


Fünf leicht Verletzte durch Verkehrsunfall

26.07.2017 / PM Polizei Höxter

Ottbergen. Am Mittwoch, 26.07.2017, gegen 06.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 64 ein Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Ein 18-jähriger Mercedesfahrer befuhr zur Unfallzeit die B64 aus Richtung Brakel kommend in Richtung Ottbergen. Kurz nach einem Bahnübergang, ausgangs einer langgezogenen Linkskurve, verlor er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegen verkehr. Dort stieß er zunächst mit einem mit vier Handwerkern besetzten Ford Transit aus dem Kreis Holzminden und anschließend mit einem Skoda Oktavia zusammen. Durch den Unfall wurden sowohl die vier Handwerker, als auch der Fahrer des Skoda, ebenfalls aus dem Kreis Holzminden, leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, bis 09.10 Uhr, wurde die B 64, zwischen Hembsen und Ottbergen, für den Fahrzeugverkehr gesperrt und eine Verkehrsableitung eingerichtet. Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt rund 40.000 Euro.


Beim Blockhausbau mit der Kettensäge flogen die Späne 

Lehrgang zeigt den Weg vom Baum zur Blockhütte

26.07.2017 / PM

Neuhaus. Beim ersten Blockhausbau-Lehrgang lernten sieben Teilnehmer aus heimischen Rundhölzern eine massive Blockhütte im Wald zu errichten. Der einwöchige Lehrgang fand erstmalig Mitte Juni im Niedersächsischen Forstamt Neuhaus statt. Übungsobjekt war der Neubau einer Schutzhütte im Solling, die in der Försterei Otterbach nahe von Holzminden steht. Vor Ort im Wald errichten die Teilnehmer mit Hilfe ihrer Motorsägen ein 5,5 mal 4,5 Meter großes Blockhaus. 

Der Neubau der Kamphütte in ökologischer Bauweise diente als Lehr- und Anschauungsobjekt. Forstwirtschaftsmeister Jörg Wistuba leitete den Kurs, den die Niedersächsischen Landesforsten vom 19.6. bis 23.6.2017 als Test für weitere Seminare anboten. Als Profi an der Kettensäge zeigte sich Jörg Wistuba mit den Kursteilnehmern zufrieden. „Wir sind nicht ganz fertig geworden, die Blockhütte bekommt später noch ein Dach, bevor sie Wanderern Schutz vor Wind und Wetter bieten kann“, sagt Wistuba. Der Forstwirtschaftsmeister hatte die Idee zu dem Lehrgang entworfen, nachdem er vor Jahren ein eigenes Blockhaus im Garten errichtet hatte.

Mehrere Anfragen von Interessierten hatten den langjährigen Waldarbeiter erreicht. Nun will er einen weiteren Lehrgang zum Blockhausbau anbieten. „Termin und Ort stehen noch nicht fest, aber im Solling wachsen genug dicke Fichten, die noch für viele Blockhäuser reichen“, freut sich Wistuba über die heimatnahe Verwendung der Solling-Fichten.


Mitteilung des LK- Holzminden

Gelbe Säcke nicht AWH-Verantwortung

25.07.2017 / LK-Holzminden

Kreis Holzminden. Abfallwirtschaft des Landkreises Holzminden hat keinen Einfluss auf die Abfuhr der gelben Säcke.

Die Sammlung von Verkaufsverpackungen mit gelben Säcken ist über „Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH (DSD)“ privatwirtschaftlich organisiert und unabhängig von den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern. Weder der Landkreis noch die Abfallwirtschaft des Landkreises Holzminden (AWH) haben einen Einfluss auf die Sammlung.Als Service für die Bürger veröffentlicht die AWH in ihrem Entsorgungskalender die von dem Entsorgungsdienstleister geplanten Abholtermine. Dass dadurch der Eindruck entsteht, die AWH oder der Landkreis könnten Einfluss auf die Routenplanungen nehmen, ist nachvollziehbar. Die AWH ist an der Sammlung jedoch nicht beteiligt.In der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle und der Stadt Holzminden erfolgt die Einsammlung der gelben Säcke im Auftrag des DSD durch die Firma Tönsmeier aus Hameln (Telefon: 05151-40110) und im restlichen Landkreis durch die Firma Wessarges & Hundertmark aus Stadtoldendorf (Telefon: 05532-2001).Bitte wenden Sie sich bei Problemen direkt an diese Unternehmen.


Ab Mittwoch weniger regen 

Derzeit Starkregen im gesamten Kreisgebiet.

25.07.2017 / 15:00 Uhr / M. Zühlsdorf

Kreis Holzminden. Aktueller Pegel der Weser: 200 cm. Der DWD hat die Warnstufe auf violett erhöht, das bedeutet nach bisher beobachteten Niederschlagsmengen von 50 bis 70 l/m² , tritt extrem ergiebiger Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden nochmals Niederschlagsmengen bis 50 l/m² erwartet. In der Summe werden damit bis Mittwochfrüh 90 bis 120 Liter pro Quadratmeter erreicht. In der vergangenen Nacht gab es 63 Liter Niederschlag pro qm in Lauenförde!

Pegel in drei Stunden 20 cm gestiegen.
Pegel in drei Stunden 20 cm gestiegen.
Axelsee
Axelsee
Meinbrexen, Rittergut
Meinbrexen, Rittergut


Beifahrerin nach Unfall verletzt

In Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen

25.07.2017 / Polizei Höxter

Wehrden. Eine 24-jährige Frau aus Höxter ist am Montag, 24.07.2017, gegen 17.40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die Frau fuhr mit einem 22-jährigen Beverunger die Bundesstraße 83 aus Richtung Godelheim in Richtung Wehrden. In einer Rechtskurve an der ehemaligen Bahnüberführung brach der 3er BMW des Beverungers aus bislang nicht bekannten Gründen nach links aus und kam von der Fahrbahn ab. Die Beifahrerin wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW musste abgeschleppt werden. Die Schadenhöhe beträgt rund 5.300 Euro.


Gut gemeint, nicht praktikabel

Urlaub nehmen, um Grüngutmarken zu kaufen?

25.07.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Als der Gemeinderat die Einführung von sogenannten "Grüngutmarken" beschlossen hat, war der Grund wohl, kein Bargeld auf dem Grüngutplatz anzusammeln. Allerdings mehren sich die Beschwerden darüber, dass durch die Öffnungszeiten der Verwaltung (die im August noch weiter eingeschränkt werden), viele wegen ihrer Arbeitszeiten gar keine Möglichkeit haben, dort Marken zu erwerben. "Ich kann mir doch nicht extra Urlaub nehmen, nur um Marken zu kaufen", so ein Bürger gegenüber LA. 

Möglicherweise bietet sich eine Lösung darin, die Marken auch in den verbliebenen Einzelhandelsgeschäften oder im Rewe-Markt anzubieten, dann müsste allerdings ein Teil der Einnahmen an den jeweiligen Händler abgegeben werden.


Vorläufige SOMMERPAUSE

Kleiderkammer öffnet nochmal am Donnerstag

25.07.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Letztmalig am 27. Juli, ab 16:00 Uhr, öffnet die Kleiderkammer Lauenförde nochmal für Spender und Empfänger. Mittlerweile sind alle, in Lauenförde lebenden Geflüchteten versorgt, teilweise verzogen oder in Arbeit und damit Selbstversorger. Abhängig davon, wie der Bedarf im Herbst/Winter ist, wird dann die Kleiderkammer wieder geöffnet und auch der Deutsch-unterricht wieder angeboten.


Dauerregen statt Getreideernte
Dauerregen statt Getreideernte

Weiterhin Dauerregen

"Sauwetter" bleibt noch / Weserpegel gestiegen

25.07.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Es regnet weiter, weil sich Tief "Alfred" im Kreis dreht und immer wieder Regen bringt. Noch bis in den Donnerstag hinein soll es laut den Wetterdiensten auch so bleiben. Neben der Gefahr von Wasser in den Kellern, trifft es vor allem die Landwirtschaft, die jetzt eigentlich mit der Getreideernte beschäftigt ist/sein sollte. Aber auch Urlauber, wie zum Beispiel die Camper, an den Kiesseen in Lauenförde, dürften nicht sonderlich erfreut über den Regen sein. Der Pegel der Weser ist innerhalb der vergangenen Nacht um 80 cm gestiegen (19:00 Uhr 106 cm / 07:00 Uhr 186 cm).


Deutz-Willi auf dem Rückweg

Einige Besuche sind noch zu absolvieren

24.07.2017 / M. Zühlsdorf

St. Petersburg. Am vergangenen Freitag ist "Deutz-Willi", Winfried Langner, aufgebrochen, um die Rückreise anzutreten. Mittlerweile befindet er sich schon in Estland. Auf der Rückfahrt wird es allerdings noch einige Halte bei Menschen geben, die er auf der Hinfahrt kennenlernte und jetzt besuchen wird.


Verkürzte ÖffnungszeiteN

Verwaltung nur eingeschränkt geöffnet

24.07.2017 / Mitteilung der Samtgemeinde Boffzen

Lauenförde. Die Gemeindeverwaltung in Lauenförde ist in der Zeit vom 07.08.2017 bis einschl. 29.08.2017 nur zu folgenden Zeiten geöffnet:

montags 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, donnerstags 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr. Die Verwaltung der Samtgemeinde Boffzen, Heinrich-Ohm-Straße 21, 37691 Boffzen, ist unter der Tel.-Nr. 05271 / 9560-0 zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.


Stellenausschreibungen

Der Landkreis sucht Mitarbeiter

24.07.2017 / M. Zühlsdorf

Holzmimnden. Der Landkreis Holzminden sucht Mitarbeiter. Dazu sind folgende Stellenausschreibungen auf der Seite des Landkreises veröffentlicht: 

Diplom-Ingenieur (FH)/Bachelor der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen - Schwerpunkt Hochbau Ansehen | Verwaltungsmitarbeiterin /eines Verwaltungsmitarbeiters für den Aufgabenbereich „Sprachförderkoordinierung" Ansehen | Bearbeiterin/Bearbeiters als Fachassistenz Leistungsgewährung  im Bereich SGB II Ansehen |Diplom-Psychologin/Diplom-Psychologen alternativ eine/n Diplom-Sozialpädagogin/en bzw. Sozialpädagogin/en M.A. Ansehen | 3 Sachbearbeitungsstellen im Aufgabenbereich Unterhaltsvorschuss Ansehen


Dauerregen bis Morgen Mittag

DWD warnt vor bis zu 80 l/m² 

24.07.2017 / DWD

Lauenförde. Es tritt Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 80 l/m² erreicht.


Wohldosierte Gymnastikübungen 

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz 

24.07.2017 / PM

Lauenförde. Beim DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen findet jeden Montag in der Zeit von 15:00 - 16:00 Uhr die Seniorengymnastik im Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde in Lauenförde statt.

Unter der Leitung von Michaela Hesse treffen sich Frauen unterschiedlicher Altersgruppen, um durch wohldosierte Gymnastikübungen auch noch im Alter fit zu bleiben. Gemeinsam üben macht Spaß und man trifft auf andere Menschen. So sorgt Michaela Hesse auch dafür, dass die Geselligkeit in der Gruppe nicht zu kurz kommt und sie würde sich über eine noch größere Beteiligung sehr freuen. Zur Gymnastik für Senioren gehören vor allem Lockerungs-, Dehn- und Kräftigungsübungen sowie Koordinations-, Reaktions- und Gleichgewichtsübungen. Neben der körperlichen wird auch die geistige Beweglichkeit durch Gedächtnisübungen gefördert. Haben Sie Lust, sich fit und beweglich zu halten? Dann kommen Sie einfach montags in der Zeit von 15 - 16 Uhr im Gemeindehaus Lauenförde (Bahnhofstraße) vorbei und machen "probeweise" mit. Oder melden Sie sich bei der Übungsleiterin Michaela Hesse (Tel.: 05273 88622 ab 18 Uhr). Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen.


Vermeintlicher Absturz

Länderübergreifender Einsatz

23.07.2017 / PM

Bad Karlshafen/ Beverungen/Lauenförde. Der Absturz eines Fluggerätes führte am frühen Freitagabend zu einem länderübergreifenden Rettungseinsatz im gemeindefreien Gebiet Solling, oberhalb von Bad Karlshafen. Eine Besucherin der Wesertherme beobachtete gegen 18.35 Uhr den vermeintl. Absturz eines Gleitschirmes oder Ultraleichtflugzeuges in das dortige Waldgebiet. Eingesetzt waren neben dem Polizeikommissariat Uslar weitere Funkstreifenwagen aus Holzminden und Hofgeismar sowie ein Polizeihubschrauber, die Feuerwehr Bad Karlshafen, ein Rettungshubschrauber aus Bielefeld und RTW / NAW aus Hessen. Gegen 19.35 Uhr konnte durch den Polizeihubschrauber in dem unwegsamen Waldgebiet ein größerer unbemannter Wetterballon mit Fahnen entdeckt werden, woraufhin der Rettungseinsatz abgebrochen werden konnte.


Lauenförde in den Siebzigern

23 Einzelhändler/Geschäfte in Lauenförde

22.07.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Einige unter Ihnen werden sich noch erinnern. Lauenförde hatte mal eine grosse Zahl an Einzelhändlern. So gab es ein Elektrogeschäft (Bömelburg), eine Fernsehgeschäft (Fernseh-Frank, siehe Foto), zwei Bäckereien (Füchsel und Peinemann), Schreibwaren (Ilse Müller), fünf Lebensmittelgeschäfte (Knüppel, Konsum, Klenke, Spieker und Henke), Malerfachgeschäft (Kayser), zeitweise auch vier Metzgereien (Hensel, Heitmüller, Bernhard und Knoke), ... Weiter auf OrtsAnsichtenLauenförde.

Sperrung der Neuhäuser Strasse

Arbeiten zwischen Neuhaus und Winnefeld

21.07.2017 / PM 

Winnefeld/Neuhaus. Das Niedersächsische Forstamt Neuhaus rückt sein Holz aus dem Waldbestand an der Neuhäuser Straße. Der Holztransport erfolgt auch über die öffentliche Forststraße zwischen Neuhaus und Winnefeld. Während der Forstarbeiten im Revier  Nienover ist der Verkehr voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich an der Kreuzung Winnefeld bis zur Einmündung auf die Bundesstraße 497. Vom 24. bis voraussichtlich zum 28. Juli 2017 wird der Verkehr über die Bundesstraße 497 und die Bundesstraße 241 umgeleitet.



Mein erstes Mal - oder - Onkel Martin an der Packstation

IHRE SENDUNG IST DA! So steht es auf der Benachrichtigung, die vor ein paar Tagen im Briefkasten lag. Ja aber, wo ist es denn? In Lauenförde nicht, dann wohl in Beverungen, bei der Post.

Heute Morgen bin ich also nach Beverungen gefahren und wollte mein Paket abholen, bei der Post.

"Ihr Paket ist in der Packstation, das grosse gelbe Ding da draussen", wurde mir freundlich, aber bestimmt erklärt. Ich also raus, zu dem "grossen gelben Ding". 

Mehrere Schlitze, aber nirgends passt meine Benachrichtigungskarte rein. Was nun?

Bedienungsanleitung auf dem Display lesen. SMS, ITAN usw. Keine Ahnung, habe ich nicht.

Ah so, Sendungsnummer einscannen. Klar, aber wo? Weiterlesen

„Die 9. Äh nee, die 11. Huch, wo stehe ich denn nun?“

Wem kommt es bekannt vor? Wovon rede ich? 

 

Genau, die Tankstelle.  Genauer gesagt spreche ich von der gemeingefährlichen Zapfsäulennummer. 

Heute Morgen war es wieder so weit. Jetzt nicht ich, nein, der gute Mann vor mir und den drei anderen jungen Damen. 

Ich weiß nicht was ihn so aus der Spur brachte, er meinte jedenfalls die lange Wartezeit mache ihn ganz wuschig. Der Mann vor ihm hat nämlich die Bild-Zeitung nicht gefunden. Es dauerte halt. Da war dann dem tankenden Mann seine Nummer entfallen.

Die Zapfsäulennummer. Es war schon beinahe süß, wie aufgeregt er eine Nummer nach der nächsten vergeigte und seine Säule nicht fand bzw. vergessen... Weiterlesen



Plattdeutscher Gesprächskreis

Dönekens in gemütlicher Runde

19.07.2017 / PM

Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 31. Juli 2017 um 18:00 Uhr, im Restaurant "Zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde.

Dackelrennen in Derental

Bereits zum dritten Mal laufen die Dackel

19.07.2017 / M. Zühlsdorf

Derental. Am Sonnabend, 5. August, geht es ab 14 Uhr los. Dann laufen wieder die Dackel um die Wette. Das Dackel-rennen findet bereits zum dritten Mal in Derental statt. 



Sieben Jahre LAUENFÖRDE AKTUELL

Am 16. Juli 2010 war es soweit. LAUENFÖRDE AKTUELL ging online. Es war ein aufregender Tag, denn ich hatte weder Erfahrung eine solche Seite zu gestalten und zu füllen, noch irgendeine Idee, ob sie denn auch von den Lauenfördern angenommen würde. Beides hat sich mittlerweile erledigt, die Erfahrung ist gesammelt und die Leser sind sehr zahlreich. Vielen Dank dafür. 

Wie gesagt, 2010 ging es los mit dem Titel "Die neue Einkaufsmeile von Lauenförde". Die politische Reaktion folgte auf dem Fusse, einen Tag später erhielt ich einen Anruf, das doch wieder rauszunehmen, ... Weiter

AKTIVER INVESTOR FÜR LA

Lauenförde. "Lauenförde braucht LA, das können sie nicht einfach schliessen". Mit diesen Worten begann am Samstag ein langes Gespräch, an dessen Ende, am Sonntag Nachmittag, ein Fortbestehen von LA vereinbart wurde.

Ein Investor wird sich finanziell an LA beteiligen und auch aktiv, zur Unterstützung, mitarbeiten. Intern wird es einige Änderungen geben, für die Leser ändert sich vorerst allerdings nichts, sie werden weiter mit aktuellen Nachrichten aus Lauenförde und der Region versorgt. Zunächst ist eine Zusammenarbeit für die Dauer von einem Jahr vereinbart, danach will man weitersehen.





Ältere Meldungen