Aktuelles Datum



Umzug durch Beverungen, Jahr und Anlass bisher unbekannt. (Erntedankfest?).  Im Hintergrund ist die erste Brücke (drei Bögen) zu sehen. (Foto nachcoloriert)
Umzug durch Beverungen, Jahr und Anlass bisher unbekannt. (Erntedankfest?). Im Hintergrund ist die erste Brücke (drei Bögen) zu sehen. (Foto nachcoloriert)

Shop eingerichtet

Noch bis 30. April!

LAUENFÖRDE AKTUELL VERKAUFT KAFFEEBECHER FÜR EINEN GUTEN ZWECK.

04.04.2021/MZ

Wir haben jetzt einen "Minishop" eingerichtet, dort kann man den Becher bestellen.

Vielen Dank! 

Zum Shop: HIER




Coronavirus (Covid 19)

Deutschland 

10.04.2021 RKI  (00:00 Uhr)

24.097  Neuinfektionen innerhalb 24 h

7-Tages-Inzidenz 120,6 

Kreis Höxter  

10.04.2021 (00:00 Uhr)

16 Neuinfektionen innerhalb  24 h.

7-Tages-Inzidenz 49,2

Kreis Holzminden

10.04.2021 RKI  (00:00 Uhr)

7-Tages-Inzidenz 46,8 

Weitere Zahlen und Informationen auf unserer SONDERSEITE


Im Kreis Höxter haben sich bisher 19.287 Personen testen lassen, davon wurden 59 (0,3%) Personen positiv getestet.


IMPFTERMINVERGABE

im Dreiländereck:  HIER





Guten Appetit!

LA unterstützt die heimische Gastronomie

Liebe Gastronom(innen)(en), wenn sie für die Zeit des Lockdowns einen Abholservice anbieten, senden sie einfach ihre entsprechende Speisenkarte, die wird dann kostenlos auf LA veröffentlicht. info@lauenfoerde-aktuell.com  Zur Restaurant-Seite  


KREIS HÖXTER

Kurzfristige Terminvereinbarung über das Online-Buchungsportal für Impfberechtigte

09.04.2021/PM

Kreis Höxter. Aufgrund vermehrter Impfstofflieferungen kann das Impfzentrum in Brakel kurzfristig rund 300 zusätzliche Impftermine am Samstag und Sonntag anbieten. Impfberechtigt sind Personen mit Vorerkrankungen und Angehörige bestimmter Berufsgruppen, die in der Impfreihenfolge der Gruppe 2 angehören, sowie Menschen der Jahrgänge 1943, 1942 und älter. WEITERLESEN


BEVERUNGEN

"Hastig, schwach und dünnhäutig" 

BI Lebenswertes Börderland und Diemeltal weist Kritik der BGZ zurück

09.04.2021/PM

Würgassen. In einer ersten Stellungnahme äußert sich der "Arbeitskreis ZBL Würgassen" der BI Lebenswertes Bördeland und Diemeltal zur Erwiderung der BGZ zum Thema Geologie. WEITERLESEN


BEVERUNGEN

Förderung für Freibadumkleidegebäude

09.04.2021/PM

Beverungen. Große Freude in Beverungen! Die Abgeordneten Christian Haase (MdB) und Matthias Goeken (MdL) überbrachten gemeinsam die Botschaft, dass das Land NRW die notwendige Sanierung des Umkleidegebäudes des Freibades mit dem Höchstbetrag von 1,5 Millionen Euro fördern wird. Damit war der Antrag der Stadt Beverungen erfolgreich, der eine Sanierung des Umkleidegebäudes aus dem Jahre 1965 vorsah.

WEITERLESEN


DREILÄNDERECK

Heute geht`s noch, dann verregnetes Wochenende!

09.04.2021/MZ

Dreiländereck. Heute Vormittag noch etwas Sonne, dann schieben sich immer mehr Wolken davor. In der Nacht zum Samstag dann Regenfälle, die sich über das gesamte Wochenende hinziehen. Hinzu kommt mässiger Wind aus Südwest .


LAUENFÖRDE

Blutspende als besondere Challenge

Der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen lädt am Dienstag, 20. April 2021 zur  3. Blutspende Vereins- und Club-Challenge ein

08.04.2021/PM

Lauenförde.  „Blut spenden und gewinnen“ - unter diesem Motto hatte der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen mit dem Blutspendedienst NSTOB aus Springe im letzten Jahr trotz der besonderen Bedingungen durch die Corona-Pandemie eine große Blutspende-Challenge auf die Beine gestellt.  

WEITERLESEN


SAMTGEMEINDE BOFFZEN

Stefan Jung als neuer Schiedsmann begrüßt.

08.04.2021/PM

Samtgemeinde Boffzen.  Lange hat die Samtgemeinde Boffzen nach einer neuen Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Derental/Lauenförde gesucht. Sehr erfreut zeigte sich Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel über die Bereitschaft von Herrn Stefan Jung aus Beverungen, dieses verantwortungsvolle Amt auszuüben. Herr Jung wurde im Kreise der Schiedspersonen von Herrn Mario Tesche, Schiedsamtsbezirk Boffzen/Fürstenberg, dessen Vertreter, Herrn Dr. Frank Wöllner und Samtgemeindebürgermeister Tino Wenkel begrüßt. WEITERLESEN


KREIS HÖXTER

Geldregen für den Kreis Höxter: Knapp 14,8 Millionen Euro aus dem NRW-Städtebauprogramm

08.04.2021/PM

Kreis Höxter.  Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat das „Städtebauförderprogramm 2021“ und den „Investitionspakt Sportstätten 2021“ veröffentlicht: Insgesamt 14.776.000 Euro fließen daraus in den Kreis. "Wir sind dem Land sehr dankbar, dass im Kulturland Kreis Höxter mit Hilfe dieser Gelder wichtige Projekte umgesetzt werden können", sagt Landrat Michael Stickeln und bringt seine Freude zum Ausdruck, dass mit mehr als fünf Millionen Euro Fördermitteln für die Landesgartenschau 2023 hier ein klares Signal vom Land gesendet werde. WEITERLESEN


LAUENFÖRDE

Fehlalarm in Lauenförde!

08.04.2021/MZ 

Lauenförde. Die Feuerwehr wurde heute zur Lauenförder Volksbank gerufen, es stellte sich aber heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.


KREIS HÖXTER

Aktion „Blühende Landschaften“ wird vorbereitet

Bäcker für Blühtüten gesucht!

08.04.2021/PM

Kreis Höxter. Die Aktion „Blühende Landschaften“ soll auch 2021 für bunte Farbkleckse in der Natur sorgen und im ganzen Kreisgebiet dabei helfen, das Bienen- und Insektensterben zu verhindern. Deshalb laufen beim Klimaschutz- Team des Kreises Höxter die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. WEITERLESEN


LAUENFÖRDE

Zwei Schnuppermitgliedschaften zu gewinnen 

07.04.2021/PM

Lauenförde. Der Vorstand, der TG Lauenförde -Tennissparte-, hat sich für diese Saison eine kleine Aktion ausgedacht. Es war uns in der letzten Saison und wie es aussieht auch in dieser vergönnt, unserem Sport nachgehen zu dürfen. Wir werden zwei glückliche Gewinner, für die kommende Sommer- saison 2021, zum Mitglied in unserer Tennissparte machen. WEITERLESEN


SCHWELM

DriveImpf

07.04.2021/PM

Schwelm. Die ersten AstraZeneca-Impfstoffdosen aus dem Sonderkontingent für Menschen über 60 Jahren im Ennepe-Ruhr-Kreis sind verimpft: Am Nachmittag des Ostermontags hat der Kreis eine temporäre Impfstation an der Schwelmer Dreifachsporthalle in Betrieb genommen, die komplett mit dem Auto durchfahren wird. WEITERLESEN


KREIS HÖXTER

Straßenglätte: Lkw prallt gegen Baum

07.04.2021/PM

Kreis Höxter. Einsetzender Schneefall hat am Dienstagabend, 6. April, für glatte Straßen im ganzen Kreisgebiet gesorgt. Auf der B 252 zwischen Peckelsheim und Warburg kam ein Lkw-Fahrer auf schneeglatter Strecke von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwer verletzt. In den Abend- und Nachtstunden zählte die Polizei kreisweit sieben weitere wetterbedingte Unfälle. WEITERLESEN


LAUENFÖRDE

Windräder erneut Thema im Gemeinderat

07.04.2021/MZ

Lauenförde. Am 12.04.2021 findet im Lauenförder Bürgerzentrum eine Gemeinderatssitzung u.a. zum Thema "Errichtung und Betrieb eines Windparks in der Gemarkung Lauenförde" als Hybridveranstaltung statt (weniger Zuhöhrer, AHA-L-Regeln). Hier ein Auszug der vorliegenden Beschlussvorschlag (SG-Boffzen / pdf.):

1. Das Einvernehmen gemäß § 36 Baugesetzbuch (BauGB) zu der Errichtung und Betrieb eines Windparks in der Gemarkung Lauenförde wird erklärt.

2. Das Einvernehmen gemäß § 36 Baugesetzbuch (BauGB) zu der Errichtung und Betrieb eines Windparks in der Gemarkung Lauenförde wird versagt.


DEUTSCHLAND

Söder für "kurzen, konsequenten Lockdown" 

07.04.2021/DORO

München. Allein mit Testen werde man Corona nicht in den Griff bekommen, sagt Bayerns Ministerpräsident Söder im ZDF-Fernsehen. Einen "kurzen, konsequenten Lockdown" könne er sich gut vorstellen.


BEVERUNGEN

Weserpromenade in Beverungen nimmt Formen an

06.04.2021/MZ

Beverungen. Die Arbeiten an der Weserpromenade neigen sich deutlich dem Ende zu. Nachdem bereits in der vergangenen Woche 16 Amberbäume gepflanzt wurden, kann man inzwischen ein sehr gutes Bild von der neuen Promenade machen. WEITERLESEN


STEFFIS KOLUMNE

Brücken-Lockdown und so. 

Im Erfinden der „Lockdown-Varianten“ sind wir aber ganz weit vorne: 

(M)ein Kommentar. 

Ach Mensch, jetzt ist der Brücken-Lockdown an der Reihe bzw. in Planung. Nach dem Lockdown light, dem generellen Lockdown und so weiter und so fort und all dem Kram. Wenn man uns eines nicht absprechen kann, dann ist es die vielfältige Benennung der Lockdowns.  WEITERLESEN


BAD KARLSHAFEN

„Rettungsinseln für Helma und Karl“.

05.04.2021/PM

Bad Karlshafen. Es passiert in den Städten und auf dem Land: Insekten wie Honig- und Wildbienen haben einen Mangel an Nahrung und Lebensräumen. Die Artenvielfalt geht erschreckend zurück.

 

Dem möchte der Bürgerverein Karlshafen-Helmarshausen mit Ihnen zusammen durch das Anlegen von „Rettungsinseln für Helma und Karl“ gegensteuern. WEITERLESEN


DREILÄNDERECK

Nach kalt kommt nass

04.04.2021/MZ

Dreiländereck. Nach den vergangenen "nur" kalten Tagen, kommen ab Ostermontag Regen, Gewitter, Sturm und Schneeschauer ins Dreiländereck. Die Temperaturen liegen zwischen 4 bis 10 Grad. Nachts kann es zu Frost kommen.


LAUENFÖRDE

Heute offene Kirche

04.04.2021/MZ

Lauenförde. Die Lauenförder St. Markus-Kirche ist an allen Feiertagen von 9-18 Uhr geöffnet. Sie lädt ein zum Verweilen, Kerzen liegen bereit, die angezündet oder einzeln mit nach Hause genommen werden können und Jede/r wird auch Andachtsschreiben zur stillen Einkehr vorfinden.

WEITERLESEN


KREIS HÖXTER

Einbruch in Postfiliale

04.04.2021/PM

Höxter. Am Samstag, 03.04.21 gegen 09.20 h meldeten Angestellte der Post, dass in der Filiale in Höxter an der Uferstraße eingebrochen worden sei. Im Zeitraum von Donnerstag, 01.04.2021, 17.30 h - Samstag 03.04.2021, 09.20 h hatten sich unbekannte Täter Zugang zur Postfiliale im hinteren Bereich verschafft. WEITERLESEN


NIEDERSACHSEN

Niedersachsen führt Testpflicht ein!

Schüler müssen sich zu Hause testen!

03.04.2021/PM

Niedersachsen führt verpflichtende Corona-Selbsttests für Schülerinnen, Schüler und Beschäftigte an Schulen ein / Tests müssen zweimal wöchentlich zu Hause vorgenommen werden

Das Land Niedersachsen führt für einen Schulbesuch in den niedersächsischen Schulen eine Testpflicht ein. Ab der ersten Schulwoche nach den derzeitigen Schulferien – also beginnend mit dem 12. April 2021 – sollen alle Schülerinnen, Schüler sowie Beschäftigten in den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche an Präsenztagen getestet werden. Die Tests sind verpflichtend und werden zu Hause selbst durchgeführt. Ohne ein negatives Ergebnis am Morgen können Schülerinnen und Schüler nicht am Unterricht teilnehmen. Zugleich wird die Präsenzpflicht aufgehoben.  WEITERLESEN


KREIS HÖXTER

Frau bei Wohnungsbrand verletzt

02.04.2021/PM

Höxter. Eine 57 jährige Frau ist bei einem Wohnungsbrand am Karfreitag, 02.04.2021, in der höxteraner Innenstadt verletzt worden. Gegen 13:40 Uhr wurde aus einem Wohn- und Geschäftshaus in der Stummrigenstraße ein Feuer gemeldet. Das Gebäude befindet sich in einem Teil der Fußgängerzone. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich der Bewohner des ersten Obergeschosses bereits in Sicherheit bringen können.

 WEITERLESEN


DREILÄNDERECK

Ostern - wir bleiben zu Hause

02.04.2021/MZ

Dreiländereck. Wer sich heute im Dreiländereck umgesehen hat, der musste sich schon fragen, "wer bleibt denn eigentlich zu Hause?".

Viel Verkehr, insbesondere aber Autos und Motorräder mit Kennzeichen von München bis Hamburg. 

Von Lockdown und zu Hause bleiben war nicht viel zu spüren, mit Ausnahme der arg gebeutelten Gastronomie und Hotellerie, scheint das Leben unverändert weiter zu gehen. 


DREILÄNDERECK

BGZ startet Informationsreihe rund um das geplante "Logistikzentrum"

31.03.2021/PM

Dreiländereck.  Ein Film soll Auftakt für eine Informationsreihe rund um das

Logistikzentrum werden . 

"Uns ist bewusst geworden, dass wir beim Erklären von Notwendigkeit und Abläufen noch besser werden müssen“, sagte Möbius. Neben mehreren Filmen, die in den kommenden Wochen veröffentlicht werden sollen, ist auch die Website des Logistikzentrums überarbeitet und damit deutlich übersichtlicher und informativer geworden. WEITERLESEN/VIDEO


Vorschlag

NEUSTART!

+ Wahl um ein Jahr verschieben, der Wahlkampf behindert die Coronabekämpfung massiv!

+ Volle Konzentration auf die Bekämpfung/Eindämmung des Virus.

+ Alle Mallorca-Flüge absagen, Einreise nur noch mit negativem Test.

+ Drei Wochen 100% Lockdown OHNE Ausnahmeregelungen. Danach Bestandsaufnahme und die Wirtschaft, insbesondere Handel, Gastronomie grosszügig finanziell stärken.

+ Dann könnten wir es vielleicht in den Griff bekommen, sonst bleibt es für immer so. Ignorieren oder Wegducken hilft nicht, und leugnen, dass es das Virus gibt, hilft schon gar nicht.

28.03.2021, Martin Zühlsdorf

LESERMEINUNG

Vorschlag "Neustart"

Sehr geehrter Herr Zühlsdorf,

mit den meisten Ihrer Vorschläge zur Corona-Bekämpfung bin ich einverstanden, aber bei der Vorstellung, die Wahlen um ein Jahr zu verschieben, sinkt mir das Herz.

Noch ein Jahr mit einer Kanzlerin, die - obwohl menschlich respektabel- ihre Macht jetzt nur noch mit Mühe verteidigen kann? Um die herum die vermeintlichen Nachfolger und Nachrücker beständig intrigieren und um Positionen rangeln?

Sie haben recht, die Wahlkampfstimmung behindert die Corona-Beschränkung massiv. Aber wenn die Wahl verschoben würde, hätten wir genau diese Situation für ein weiteres Jahr, denn ich glaube nicht, dass die Politiker dann ihre Machtkämpfe für ein Jahr auf Eis legen und sich in schöner Einigkeit tatsächlich um Corona kümmern würden.

Bei den Wahlen im Herbst haben die Bürger die Möglichkeit, den Einfluss zu nehmen, den unsere demokratische Ordnung vorsieht. Danach herrscht dann hoffentlich wenigstens in dem Punkt Kanzlernachfolge "Ruhe", und ein neu gewähltes Parlament hat vielleicht dann auch den Schwung, sich gegen die ewigen Kanzler- und Ministerpräsidentenrunden zur Wehr zu setzen.

Und vor allem auch hier in NRW ist eine Klärung der Stellung von Herrn Laschet besonders wichtig. Zur Zeit haben wir einen Teilzeitministerpräsidenten mit den Gedanken in Berlin, und einen agierenden Ministerpräsidenten-Vertreter von den FDP, eine Partei, die allerhöchstens 10% der Wähler repräsentiert. Das noch ein Jahr lang? Keine gute Idee.

Mit herzlichen Grüßen

Andrea Turner


Kommentar

Bei aller verständlichen Kritik an der Entscheidung zur sogenannten "Osterruhe" darf bitte nicht vergessen werden, dass die Zahlen weiter stark steigen. 

Regierungsschelte ist vollkommen in Ordnung, hilft aber gar nichts gegen die Verbreitung des Virus!

Es lieg also an uns, unabhängig aller (Fehl)Entscheidungen in Berlin und den Ländern, dass JEDER von uns Rücksicht nimmt und sich an die bestehenden Regeln hält. 

Es gibt überhaupt keinen Grund zu denken, "ist doch alles nicht so schlimm". 

Ist es doch, die Zahl der Neuinfektionen steigt stark, wie auch die Zahl der Infektionen bei Kindern. Nach wie vor gibt es keine gesicherten Erkenntnisse über die Spätfolgen dieser Erkrankung.

Ich wünsche allen Gesundheit und einen klaren Kopf bei DIngen, die man tut oder eben nicht tut.

24.03.2021, Martin Zühlsdorf


LAUENFÖRDE

Firma Albert Lotz, Hoch-Tief- und Stahlbau in Lauenförde

17.03.2021/MZ

Lauenförde Ende der vierziger Jahre, gründete Albert Lotz die Firma "Albert Lotz, Hoch-Tief- und Stahlbau in Lauenförde.

In den 50er Jahren kaufte er einen Teil des ehemaligen Betriebsgeländes der ehemaligen  Möbelfirma Karl von Wehrden, der übrige Betriebsteil wurde von Herrn Dammann erworben, die dann viel später vom imparat übernommen wurde. WEITERLESEN


Gesehen bei Firma Saggel in Lauenförde. Goggomobil Coupé, Baujahr 1961.


LAUENFÖRDE

Vor 60 Jahren siedelte sich die Firma Haupt-Bekleidungswerke in Lauenförde an. 

14.03.2021/MZ

Lauenförde. 1961 zunächst in der Lönsstrasse (früher Meerweg), in der ehemaligen Tischlerei von Heinrich Müller.

Als die Räumlichkeiten zu klein wurden, entstand in der Sohnreystrasse ein Neubau, in den 1964 umgezogen wurde. In den Spitzenzeiten beschäftigte Haupt 75 Mitarbeiter. WEITERLESEN


Kommentar

Das finde ich nicht in Ordnung

Durch ein Sonderkontingent an Impfstoff können sich die Bürger der Samtgemeinde Boffzen, die über 80 sind, in der kommenden Woche in ihrer Heimatgemeinde impfen lassen.

So weit, so KLASSE, finde ich wirklich sehr gut!

Aber, diejenigen aus dieser Gruppe, die sich tagegelang, oder sogar wochenlang um einen "normalen Termin" im Impfzentrum Holzminden bemüht haben, werden davon ausgeschlossen und müssen den Termin in Holzminden wahrnehmen. Die sind teilweise dann erst bis zu 4 Wochen später dran.

 

Warum kann man diese bestehenden Termine nicht einfach freigeben, für Leute, die nicht aus der SG Boffzen sind und diese Leute, die viel Zeit geopfert haben, um einen Termin zu bekommen, statt dafür zu bestrafen, dann auch mitimpfen?

Verstehe ich nicht!

25.02.2021, Martin Zühlsdorf


Wo wird LA gelesen? 

"Mein Bruder aus München hat mich gerade angerufen und mir gesagt, in Lauenförde hat es einen Unfall gegeben" so und ähnlich beginnen immer wieder Nachrichten mit der Frage, "wo wird LAUENFÖRDE AKTUELL denn überall gelesen?"

Hier mal einige Beispiele:

Die Übersichten zeigen die jeweilige Aktivität auf LA währen einer Minute und nur den ungefähren Standort, so ist zum Beispiel Beverungen auch Lauenförde, je nach Netzbetreiber.