Fototagebuch zur Bankenrettung

Vorab, herzlichen Dank an die

 

Sponsoren, Dorthe Koch, Ulrich Schröder, Manuel Siegert, Matthias Taenzer, Bettina und Konrad Renner,

 

sowie die

 

Helfer Volker Faltin, Heinrich Wenisch und Edith Götz!

 

Wir haben Wert darauf gelegt, nachhaltig zu arbeiten, z.B. die noch verwendbaren Latten wieder herzurichten und so wenig, wie möglich neues Material zu verwenden. Dabei konnten wir auch Geld sparen, das in eine kleine Überraschung investiert wird, die es bisher da oben noch nicht gibt.


Lesermeinung 

tolle idee, tolles engagement, weiter so!

damit ist LA investigativ auf dem richtigen kurs nach vorn. ein lob aus der hauptstadt für die spender und besonders für die engagierten - klasse gemacht. wenn ich einen hut hätte, müsste ich den jetzt ziehen.

norbert rolf, Berlin


Ende Mai - Diese Bank und der Tisch, sowie die Reste von Hockern, sehen nicht gerade einladend aus. Die Lattung ist lose und die Hocker nicht mehr zum Sitzen geeignet.


WARTEN AUF GODOT

4. Juni - Alles nicht so einfach und schnell schon mal gar nicht. Nachdem sich eine Behörde und eine Verwaltung für nicht zuständig erklärt haben, warte ich seit vergangenem Mittwoch auf die Antwort einer anderen Verwaltung, die möglicherweise zuständig ist.


BANKTERMIN
16. Juni -  Es geht voran. Heute Vormittag traf sich ein Teil der Gruppe von Sponsoren und Helfern vor Ort. Dieser stark reflektierte Rastplatz für Wander, Auto - und Motorradfahrer befindet sich in einem jämmerlichen Zustand. Die Bank, der Tisch, sowie die Hocker wurden in Augenschein genommen und die Reparaturbedürftigkeit festgestellt. Es sind doch erhebliche Beschädigungen festgestellt worden. Nun wird das notwendige Material angeschafft, bearbeitet und der Ort wieder in einen einladenden Zustand versetzt. Ganz nebenbei wurde auch noch der Müll entsorgt, der sich an Rastplätzen naturgemäss sammelt. Über das Aufstellen eines Papierkorbes wird noch nachgedacht, da die Leerung geklärt werden muss.


20. Juni - Gestern wurden die Sitzfläche und Lehne neu verschraubt, heute die Betonteile gesäubert und die erste Lasur (Tannengrün) aufgetragen. Morgen geht es weiter...


MISTWETTER! 😡
21. Juni - Foto 1: Volker arbeitet, ich mache ein Foto! Gute Arbeitsteilung....  Foto 2: Mehr war heute, bei dem Mistwetter, nicht drin... morgen dann weiter.


25. Juni - Leider ist eine "Vorortarbeit" derzeit aufgrund des Wetters nicht möglich. Dennoch wird im Hintergrund gearbeitet und vorbereitet. Die Sitzflächen für die Hocker sind in Arbeit, ebenso die Neuerung, die dort oben installiert werden soll. Leider gab es am Wochenende auch schon bereits einen oder einige Zeitgenossen, die meinten, sie müssten mal etwas "Unordnung" schaffen. Und Müll musste natürlich auch schon wieder abgeladen werden. Schade, was geht in diesen Leuten vor?

Randbemerkung: Wer sind schon Schwarzenegger oder Möller?

4 (in Worten: VIER) Moniereisen mit EINEM Arm hochgehoben! 😀 😁😉 Die werden zur Fixierung der Hocker verwendet. 


1. Juli - Ich werde nicht anfangen, jedes Mal, wenn "da oben" Müll rumliegt, ein Foto zu machen. Aber diese Sauerei muss doch wirklich nicht sein, Der Nächste, der da etwas essen möchte, muss erstmal sauber machen...


5. Juli - Heute sind die Solling-Sandsteinblöcke für die Sitzflächen der Hocker gekommen. Die werden in den kommenden Tagen montiert. Läuft..


6. Juli  - Heute wurden die Hocker gefüllt und fixiert, morgen sollen dann die Sitze folgen.


7. Juli - Geschafft!!! Das Gestein wurde vom Tal in den Solling hoch transportiert und mittels einer genial einfachen Lösung auf den Hockern platziert. Nächste Woche geht es weiter!!🙂


8. Juli  -  Darüber habe ich mich Sonntag Nachmittag richtig gefreut und gebe diesen Dank an alle Helfer und Sponsoren weiter.


9. Juli - Wir sind noch nicht fertig, in den kommenden Tagen geht es weiter...