Kalenderwoche 22/2017

kachelmannwetter.com


Veranstaltungen / Termine / St. Markus Gemeinde / Aktion

Lauenförde

10. Juni

11:00 Uhr Vereinsgemeinschaft

"Lauenförde läuft"

11. Juni

Kleintierzuchtverein "Hähnekrähen"

20. Juni

Landfrauen fahren zur Landesgartenschau

Weitere Lauenförder Termine

Meinbrexen

04. Juni

Feuerwehr und MTV Fest in Derental

10. Juni

Wettkämpfe in Meinbrexen

25. Juni

Regionaler Wandergottesdienst

3. Juli

Sommergrillen Gesangverein

Weitere Meinbrexer Termine

St. Markus Gemeinde

04. Juni

11:00 Uhr in Boffzen

11:00 Uhr in Fürstenberg

14:00 Uhr Regionaler Zeltgottesdienst in Derental

Weitere St. Markus Termine

Kleiderkammer

08./22. Juni 13./27. Juli

jeweils ab 16:00 Uhr

Integrationshelfer

100 EURO Belohung

Das schönste Foto wird gesucht!

Bald ist sie weg, unsere Brücke. Aus diesem Grund ruft LA alle Bürger auf, ein Foto von "ihrer Brücke" zu machen und einzusenden. Weiter



Werbung



Werbung



Werbung


Schwere Gewitter und Starkregen

Vorabwarnung des DWD

03.06.2017 / DWD

Update 10:00 Uhr: Gewitter erst ab 15:00 Uhr

Lauenförde. Am Samstag können im Tagesverlauf SCHWERE GEWITTER mit lokal HEFTIGEM STARKREGEN bis 40 mm in kurzer Zeit, großem HAGEL mit Korngrößen bis 4 cm und STURMBÖEN um 85 km/h (45 kt, Bft 9), vereinzelt auch SCHWEREN STURMBÖEN um 100 km/h (55 kt, Bft 10) auftreten. Sowohl die Intensität als auch die räumliche Verteilung dieser SCHWEREN GEWITTER ist noch unsicher. Diese Warnung gilt von 10:00 - 22:00 Uhr.


Uwe Schünemann, MdL, CDU
Uwe Schünemann, MdL, CDU

Rot-Grün lehnt Unterrichtung zu Chicago-Komplex ab

Lies spielt in Vergabeaffäre weiter auf Zeit

02.06.2017 / PM
Niedersachsen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann übt scharfe Kritik am rot-grünen „Nein“ zur von der CDU für die heutige Sitzung des Wirtschaftsausschusses beantragten Unterrichtung über die fragwürdige Vergabe der niedersächsischen Repräsentanz in Chicago. Stattdessen soll der Ausschuss nun auf Antrag der SPD schriftlich unterrichtet werden.
„Damit will Rot-Grün den Minister vor direkten Nachfragen schützen – ein durchschaubares Manöver“, so Schünemann. „Lies war offenkundig direkt an der Chicago-Vergabe beteiligt und verweigert sich deshalb der Auseinandersetzung mit den Abgeordneten.“ Medienberichten zufolge habe sich der Minister noch vor der Vergabe des Modellprojektes eindeutig für die Deutsche Messe AG als Auftragnehmer ausgesprochen, deren Aufsichtsratsvorsitzender Lies ist.
Schünemann: „Der Wirtschaftsminister spielt in der Vergabeaffäre erkennbar auf Zeit. Seine Beteuerungen im Plenum, für eine lückenlose Aufklärung und absolute Transparenz sorgen zu wollen, waren reine Lippenbekenntnisse.“ Bislang habe das Ministerium keine einzige Akte vorgelegt – weder in der Affäre Neoskop, noch im Hinblick auf die 7-Städte-Tour E-Mobilität. „Mit der Ablehnung der Unterrichtung zum Chicago-Komplex machen sich SPD und Grüne zum Teil des Systems Lies und blockieren die Aufklärung der Affäre“, sagt Schünemann. Er fordert den Minister auf, endlich reinen Tisch zu machen. „Bei so schwerwiegenden Vorwürfen, wie sie gegen den Minister im Raum stehen, haben Parlament und Öffentlichkeit das Recht, zeitnah informiert zu werden. Spätestens im PUA kommt ohnehin die ganze Wahrheit ans Licht.“


Jetzt auch aktuelle Fotos

Lauenförde und umliegende Ortschaften fotografisch festgehalten

01.06.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Nachdem seit ca. sieben Jahren die Seite OrtsAnsichtenLauenförde, mit historischen Fotos , Geschichte und Geschichten gerne besucht und genutzt wird, gibt es jetzt ergänzend  eine Seite, mit aktuellen Fotos. Hier werden nicht nur Fotos aus Lauenförde, sondern auch aus den umliegenden Ortschaften Beverungen, Meinbrexen, Herstelle, Würgassen, Derental und Blankenau gezeigt. Wer mag kann gerne auch eigene Fotos dort veröffentlichen. Ein Besuch lohnt sich fast täglich, da zur Zeit ständig neue Fotos eingestellt werden. Hier geht es zu Martins Perspektiven.


Aktuelle Termine der St. Markus Gemeinde

Samstag, 03.06.  18:00 Uhr Posaunenchor Pfingstsonntag, 04.06. 11:00 Uhr Gottesdienst in Boffzen,

11:00 Uhr Gottesdienst in Fürstenberg, 14:00 Uhr Regionaler Zeltgottesdienst in Derental. Weitere Termine


So ist das...
In einem Artikel mit einem sehr grossen Foto im Westfalen-Blatt von heute, zeigen sich  Gemeindedirektor Tino Wenkel und Bürgermeister Werner Tyrasa vor einem Multifuntionsgehäuse der Telekom.  Hintergund ist die Verlegung von Kabeln der Telekom für das schnelle Internet. In Lauenförde werden die Kabel allerdings wohl nur deshalb verlegt, weil ein Mitglied der Opposition in Lauenförde (siehe Artikel vom 22. Mai) , bereits am 10. April bezüglich der Verlegung in Beverungen  angefragt und darauf aufmerksam gemacht hatte, dies doch in Lauenförde gleich "mitzumachen".

Vermutlich hätte es die Lauenförder Regierung mal wieder verschlafen, ähnlich wie bei der Sanierung der Würgasser Strasse (aus Bundesmitteln), die längst hätte erledigt sein können, stattdessen hat sich auch hier die Oppostion, in diesem Fall die CDU, darum gekümmert, dass es jetzt (aus Landesmitteln) was wird.

Denn auffällig ist, dass nicht ganz Lauenförde ("Hinter der Bahn" geht z.B. komplett leer aus) versorgt wird, sondern eben nur Teilbereiche. Aber, man kann sich ja mal auf ein Foto stellen.

01. Juni 2017 / Martin Zühlsdorf


Vielen Dank an die Mitarbeiter der Gemeinde

01.06.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Auf diesem Weg möchten sich einige Spaziergänger und Wanderer bei den Mitarbeitern der Gemeinde bedanken, die den Bruchweg wieder schön hergerichtet haben. "Jetzt macht es wieder Spaß dort entlang zu gehen und  die Natur zu genießen".



Frau sexuell belästigt - Zeugen gesucht

01.06.2017 / PM
Ottbergen.  Am Mittwoch, 31.05.2017, gegen 10.35 Uhr, ist eine 34-jährige Frau am Bahnhof in Ottbergen von einem Mann sexuell belästigt worden. Zur Tatzeit wartete die Frau am Gleis 1 am Bahnhof in Ottbergen auf den Zug, als eine männliche Person ihr von hinten in den Genitalbereich griff. Als sich die Frau umdrehte und den Mann anschrie, flüchtete dieser in Richtung Bahnhofsausgang. Der Täter wird als etwa 25-Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und von schlanker Statur beschrieben. Er war vom Erscheinungsbild her afrikanischer Abstammung, hatte eine rundliche Gesichtsform und dunkle, ca. 5 mm kurze, Haare. Bekleidet war der Mann mit einer weißen Sommerhose und einem weißem T-Shirt. Zur Tatzeit hielten sich im Bereich der Gleisanlage ca. 15 weitere Personen auf, welche eventuell Angaben zum Sachverhalt machen können. Mögliche Zeugen werden gebeten sich an die Polizei in Höxter (Tel. 05271 - 9620) zu wenden.


Die Welt ist ein Dorf

Grosses Programm in Volpriehausen am 3. September am bundesweiten Tag der Regionen

01.06.2017 / PM
Volpriehausen. Es heißt, die Welt sei ein Dorf. In Zeiten zunehmenden Welthandels mit Im- und Exporten, unkomplizierten Reisen in alle Ecken der Erde und einfacher Kommunikation via Internet ist diese Redewendung schon längst nicht mehr weit hergeholt. Doch gleichzeitig gibt es auch einen Gegentrend – und der geht zurück zu mehr Regionalität.

Eben jene regionale Identität und Entwicklung mit ihrer individuellen Geschichte, Authentizität und Unverwechselbarkeit wieder vermehrt in den Vordergrund zu rücken, ist auch das Ziel des bundesweit begangenen „Tags der Regionen“. In diesem Jahr findet er bereits zum 19. Mal statt: ein toller Erfolg, der beweist, welch hohen Stellenwert die Thematik noch heute – oder gerade wieder – hat. Weiter


"Soziale Spaltung stoppen!" - Aktion zur Bundestagswahl 2017

31.05.2017 / PM
"Soziale Spaltung stoppen!", so lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Denn trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter.

Seit der letzten Bundestagswahl konnten auch dank des Sozialverbands VdK einige wichtige sozialpolitische Weichen gestellt werden: von der Anhebung der Mütterrente über Fortschritte bei der Erwerbsminderungsrente, in der Krankenversicherung und Pflege bis zum Mindestlohn. Trotzdem gibt es noch etliche Baustellen. Daher ist das Motto "Soziale Spaltung stoppen!" ein Signal für einen Kurswechsel in der Sozialpolitik.


Arbeiten gehen zügig voran

31.05.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Nachdem in der vergangenen Woche die Universalgehäuse installiert und die Leerrohre verlegt worden sind, werden bereits heute die entsprechenden Kabel eingezogen. Wie LA berichtete (siehe Kalenderwoche 21), wird die schnelle Internetverbindung voraussichtlich ab November 2017 zur Verfügung stehen. Neben einer sehr viel schnelleren Internetverbindung, hat die neue Technik für uns Endverbraucher auch noch den Vorteil, dass die DSL-Anlage, wie auch Splitter und damit einige Kabel, nicht mehr benötigt werden. Ein Gerät (Router) übernimmt jetzt sämtliche Aufgaben.
Zu Beginn der Telekom-Arbeiten in Beverungen hatte ein Lauenförder Ratsherr der Opposition (Gerhard Büttcher, FDP) schon am 10. April angefragt, ob nicht auch in Lauenförde ein Ausbau gleich mit möglich sei, wenn der entsprechende Bautrupp schon vor Ort ist. Beverungen und Lauenförde sind ja ein Telekom Ortsnetz, und für die Telekom ist die Ländergrenze zwischen NRW und Niedersachsen kein Hindernis.


Unternehmen im Visier von Betrügern

Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen gelingt es ihnen immer wieder

31.05.2017 / PM
Kreis Höxter. Die Kriminalpolizei Höxter ermittelt derzeit im Zusammenhang mit einem Betrugsversuch zum Nachteil eines Unternehmens aus dem Kreis Höxter. In diesem Fall ging eine E-Mail ein, welche angeblich vom Firmenchef stammt. In dieser Mail wird ein verantwortlicher Mitarbeiter des Unternehmens angewiesen, einen mehrere hunderttausend Euro hohen Geldbetrag für die Finanzierung einer Firmenübernahme zu überweisen. Weiter


Samtgemeinde boffzen will Wasserverband verlassen

30.05.2017 / M. Zühlsdorf
Boffzen. In einer nichtöffentlichen Sitzung, hat der Samtgemeinderat grundsätzlich die Absicht erklärt, aus dem Wasserverband (WVIB) auszutreten. Das berichtet der Tägliche Anzeiger in seiner Mittwochausgabe.


Schadstoffsammlung in den kleineren Ortschaften

Termin für Lauenförde, Derental und Fürstenberg 15. Juni

30.05.17 / PM
Kreis Holzminden. Am Montag, den 12. Juni 2017, beginnt die Schadstoffsammlung in den kleineren Orten des Landkreises Holzminden. Sie ergänzt die regelmäßige Sammlung, die jeden ersten und dritten Freitag im Monat durchgeführt wird.

Am   Schadstoffmobil   können   abgegeben   werden:   Abbeizer,   Abflussreiniger, Lackfarben oder flüssige Reste davon, Klebstoffe mit organischen Lösungsmitteln, Laugen,   Säuren,   Putz-   und   Reinigungsmittel   mit   aggressiven   Inhaltsstoffen (Gefahrstoffzeichen auf der Verpackung), Holzschutzmittel, u.v.m. Da diese Produkte in der Anwendung oder bei der Entsorgung gesundheits- oder umweltschädigend wirken können, ist besondere Vorsicht geboten. Angenommen werden   nur   verschlossene   Behälter. Die Sammeltermine:
Lauenförde, Donnerstag, 15.06., 13.30 - 14.00 Uhr, Parkplatz Herlag
Derental, Donnerstag, 15.06., 14.30 – 15.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Fürstenberg, Donnerstag, 15.06., 15.30 – 16.00 Uhr, Schullandheim


Gleise und bahnschwellen werden erneuert

Auch Lauenförde betroffen

30.05.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Vom 21. Juni - 7. August 2017 wird die Bahnstrecke zwischen Ottbergen und Adelebsen komplett erneuert. Die Arbeiten finden auch während der Nacht statt, darüber hat die Bahn die Anwohner bereits informiert. Bei den Arbeiten werden u.a. 72 Km Schiene aus und eingebaut, 56.000 Bahnschwellen erneuert und ca. 38.000 Tonnen Schotter ausgetauscht. Die Bahn richtet während dieser Zeit einen Ersatzverkehr ein.


Landkreis Holzminden verleiht Grünlandpreis

Festakt am 9. Juni in Silberborn

Rinderweide in der Rühler Schweiz
Rinderweide in der Rühler Schweiz

30.05.2017 / PM
Silberborn. Zum vierten Mal wird 2017 der Grünlandpreis des Landkreises Holzminden in einem festlichen Rahmen in Anwesenheit von Landwirtschaftsminister Christian Meyer durch die Landrätin Angela Schürzeberg und dem Kuratorium der Naturschutzstiftungdes Landkreises Holzminden vergeben. Die Naturschutzstiftung hat in diesem Jahr das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.600 Euro gestiftet. Mit dem Grünlandpreis werden vor allem landwirtschaftliche Betriebe ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für den Erhalt artenreichen Grünlands im Landkreis Holzminden einsetzen. Weiter


Corvey - Weltkulturerbe aus fotografischer Sicht

Landrat eröffnet Ausstellung am 1. Juni 2017 im Kreishaus

30.05.2017 / PM
Höxter. „Corvey - Weltkulturerbe aus fotografischer Sicht“ – so lautet der Titel einer Ausstellung, die von Landrat Friedhelm Spieker am Donnerstag, 1. Juni 2017, um 17.00 Uhr im Kreishaus eröffnet wird.
Neun Fotografen des Fotoforums OWL haben Corvey vor die Linse genommen und zeigen die Welterbestätte aus interessanten Blickwinkeln. Die Ausstellung umfasst fast 50 Fotografien.


Fehlalarm

Brandmelder löste aus

29.05.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Vermutlich aufgrund der Temperaturen und der Abgase eines LKW, wurde heute Alarm durch eine Brandmeldeanlage in Lauenförde ausgelöst. Die Wehren aus Lauenförde, Meinbrexen und Derental  waren schnell vor Ort konnten aber nach Prüfung sofort wieder einrücken. Das teilte soeben die Meinbrexer Feuerwehr mit.


Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Michael Vietz übernimmt Patenschaft für Heinrich- Roth- Gesamtschule

29.05.2017 / M. Zühlsdorf
Bodenfelde. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Vietz hat mit Freude die Patenschaft für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an der Heinrich- Roth- Gesamtschule übernommen. Diese wurde nun offiziell als Courage-Schule ausgezeichnet.

Vietz: „Die Schülerschaft hat hier etwas Großartiges in Gang gebracht! Ganz besonders freue ich mich, dass ich die Patenschaft für dieses großartige Projekt übernehmen darf.“ Das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bietet Schülerinnen und Schülern sowie Pädagoginnen und Pädagogen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form der Diskriminierung wenden. Sie unterschreiben eine Selbstverpflichtung, sich gegenwärtig aber vor allem zukünftig für ein tolerantes Schulklima einzusetzen.


Bald wieder Minigolf in Beverungen.

Ab Samstag kann man in Beverungen wieder golfen

29.05.2017 / M. Zühlsdorf
Beverungen. Im Gegensatz zum Golf benutzt man in der Regel nur einen Schläger. Dieser ist einem Putter ähnlich, hat aber auf der Schlagseite ein bis zu zwei Zentimeter starkes Schlaggummi..., so die nüchterne Beschreibung dessen, was ab dem 3.Juni in Beverungen wieder möglich ist. Heiko Hennig und Björn Dohmann haben den Minigolfplatz in Beverungen gepachtet und bieten damit wieder allen Spass mit diesem Spiel an. Ab 10:00 Uhr am Samstag sind die Tore wieder geöffnet, LA wird berichten.


"Still ruht der See"
Das sagte mir eine Dame am Freitag auf den Parkplatz vorm Einkaufsmarkt. "Die ham kein Geld mehr, das sie ausgeben können, also passiert auch bis zur nächsten Wahl (2021) nichts mehr".
So ganz Unrecht hat sie nicht, wie ich finde. Die Lauenförder SPD-Genossen waren ja bekanntermassen schon immer gut darin, vorhandenes Geld auszugeben. Was sie nicht können, ist Geld zu organisieren, kreativ zu sein und mit neuen Konzepten und Ideen an die miserable Lage Lauenfördes heranzugehen und endlich was zu tun.
Ich hoffe nicht, dass die Dame zu 100% Recht hat, denn das wäre fatal für Lauenförde und wir kämen im wahrsten Sinne des Wortes, noch mehr unter die Räder.
Es gäbe zur Zeit nur eine Möglichkeit, um Lauenförde in eine gute Zukunft zu führen. Die SPD müsste die Regierungsverantwortung und damit auch das Bürgermeisteramt abgeben, oder, was einfacher wäre, dass sich ein Koalitionspartner aus der "Regierungskoalition" verabschiedet. Bleiben wir gespannt.

Es scheint immer unmöglich, bis es getan ist Nelson Mandela

 

28.05.2017 / M. Zühlsdorf


Blutprobe nach Dogenkonsum 

Führerschein sichergestellt

28.05.2017 / PM

Beverungen. Einer Polizeistreife fiel am Freitagabend ein 30-jähriger Fahrzeugführer auf, der an einer Lichtzeichenanlage mit quietschenden Reifen anfuhr und anschließend das Rotlicht missachtete. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er zuvor Rauschgift konsumiert hatte. Ein entsprechender Vortest verlief positiv, so dass der Mann zur Blutprobe mitgenommen wurde. Nach Sicherstellung des Führerscheins durfte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Pkw auf Parkplatz beschädigt

Verursacher geflüchtet

28.05.2017 / PM
Beverungen.  Auf dem Parkplatz des REWE Marktes in Beverungen kam es am Freitag, in der Zeit von 17.30 Uhr bis 17.40 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein zum Parken abgestellter Pkw wurde angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Verursacher entfernte sich, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Ein Ermittlungs- verfahren wurde eingeleitet.



von AMy bis Urmel

Kulturgemeinschaft Beverungen stellt neues Spielzeitprogramm vor

v.l. Birgit Menne, Dr. Andreas Knoblauch-Flach, Volker Faltin, Markus Hollenstein, Sebastian Ellinghaus, Ute Pannewitz und Ilse Marquardt
v.l. Birgit Menne, Dr. Andreas Knoblauch-Flach, Volker Faltin, Markus Hollenstein, Sebastian Ellinghaus, Ute Pannewitz und Ilse Marquardt

26.05.2017 / M. Zühlsdorf
Beverungen. Mit 36 Veranstaltungen bietet die Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.  wieder ein vielfältiges Programm. Von Urmel, über Thorsten Sträter und dem Highlight "Open Air" mit Amy Macdonald, bis hin zum Phantom der Oper und "einem Mittsommernachtstraum" sowie Topstars aus der deutschen Comedyszene, wie Atze, Rick Kavanian und Olaf Schubert, und dem schon traditionellen "Neujahrskonzert" von Barock, ist für jeden etwas dabei.

Das komplette Programm finden sie auf der Seite der Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.


Zu den Meldungen der vergangenen Tage: Klick


Ältere Meldungen

Kalenderwoche 22 / 2017