Kalenderwoche 21 2017

kachelmannwetter.com

Werbung

Werbung



Veranstaltungen / Termine / St. Markus Gemeinde / Event

Lauenförde

29. Mai

18:00 Uhr Plattdeutscher

Gesprächskreis

10. Juni

11:00 Uhr Vereinsgemeinschaft

"Lauenförde läuft"

11. Juni

Kleintierzuchtverein "Hähnekrähen"

Weitere Lauenförder Termine

Meinbrexen

04. Juni

Feuerwehr und MTV Fest in Derental

10. Juni

Wettkämpfe in Meinbrexen

25. Juni

Regionaler Wandergottesdienst

3. Juli

Sommergrillen Gesangverein

Weitere Meinbrexer Termine

St. Markus Gemeinde

29. Mai

15:00 Uhr Seniorengymnastik 19:30 Uhr Chor Jubilate

01. Juni

19:00 Gemischter Chor

Weitere St. Markus Termine

Kleiderkammer

08./22. Juni 13./27. Juli

jeweils ab 16:00 Uhr

Integrationshelfer



Weitere Fotos finden Sie auf "Martins Perspektiven"...


"So geht das nicht weiter!"
Mit dieser Forderung und der Bemerkung, "so schlimm, wie heute war es noch nie", übersandte uns am Himmelfahrts-nachmittag ein Anwohner diese Fotos.


Nicht nur Lärm, auch Wertverlust

25.05.2017 / M.Zühlsdorf
Lauenförde. Gemeint ist der Motorradlärm, der seit Stunden in Lauenförde zu hören ist. Natürlich kann man den Motorradfahrern nicht verbieten, durch Lauenförde  zu fahren, man könnte es ihnen aber, z.B. durch Geschwindigkeits-beschränkungen und natürlich entsprechenden Kontrollen, etwas verleiden. Es sind hier wohl auch weniger die "normalen Cruiser", sondern diejenigen, die mit überhöhter Geschwindigkeit und/oder hohen Drehzahlen durch unseren Ort fahren (und das sind nicht wenige), die es gilt, unter Kontrolle zu bringen.
Mal abgesehen von der Dauerlärmbelästigung, die erwiesenermassen krank machen kann, ist da noch der Aspekt des Wertverlustes der Häuser und Grundstücke. Denn, es ist faktisch unmöglich, seinen Garten bei diesem herrlichen Wetter, an Sonn- und Feiertagen zu nutzen, um dort zu entspannen - durch die Dauerbeschallung steigt lediglich der Stresslevel. Von Wohnqualität kann hier längst nicht mehr die Rede sein. Ist der Erholungsanspruch der Lauenförder Bürger geringer zu schätzen, als der, der Motorradfahrer?

Die hohe Kunst der Köhlerei

Beim 40. Meilerfest in Delliehausen dreht sich alles um historische Köhlertraditionen und den rauchenden Holzkohlenmeiler

25.05.2017 / PM
Delliehausen. Nicht nur Grillfreunden ist Holzkohle ein Begriff. Denn in der Geschichte der Menschheit hat das Brennmaterial immer eine große Rolle gespielt. Schon in der Bronze- und Eisenzeit war Holzkohle von enormer Bedeutung für den Fortschritt der Menschheit. Durch seine hohen Verbrennungstemperaturen ließen sich zum Beispiel gar Metalle aus Gestein lösen – was vor der Entdeckung von Braun- oder Steinkohle sonst nicht möglich gewesen wäre.
Bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde Holzkohle vielerorts noch auf traditionelle Art und Weise hergestellt. So auch in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland. Hier prägten vor allem rund um das kleine Dörfchen Delliehausen jahrhundertelang rauchende Holzkohlenmeiler das Bild.  Weiter


WARNUNG! Falsche Banking-App

Betrüger ergaunern über 50.000 Euro

24.05.2017 / Polizei
Kreis Holzminden. Mit einer Pressemitteilung vom 21.04.2017 (Link siehe unten) warnte die Göttinger Polizei vor einer aktuell neu auftretenden Betrugsmasche. Die Warnhinweise wurden bereits in verschiedenen Medien publiziert.
Nun sind auch Bürgerinnen und Bürger aus dem Weserbergland von dieser Betrugsmasche direkt betroffen, so dass wir diesen Warnhinweis hier auf unsere Region erweitern.
Am Montag (22.05.2017) erhielt ein Holzmindener Bürger eine SMS auf sein Mobiltelefon, in der ein Link zu einer App eines... Weiter


Diensstellen geschlossen

24.05.2017 / PM
Boffzen/Lauenförde. Die Dienststellen im  Verwaltungsgebäude II,  Heinrich-Ohm-Str. 22, 37691 Boffzen Einwohnermeldeamt, Standesamt  und Bauverwaltung bleiben am Freitag, dem 26.05.2017 geschlossen. Die Gemeindeverwaltung in Lauenförde ist an diesem Tag ebenfalls nicht besetzt.


1. Gastgebertag im Kletterpark

TreeRock Abenteuerpark lädt Gastgeber der Solling-Vogler-Region zum kostenlosen Klettern und zum Erfahrungsaustausch ein

24.05.2017 / PM
Silberborn. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt: Der TreeRock Abenteuerpark Hochsolling. Idyllisch inmitten der Waldlandschaft des kleinen Örtchens Silberborn in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) gelegen, finden sowohl Einsteiger als auch erfahrene Kletterfreunde hier beste Bedingungen vor. Insgesamt 83 Kletterstationen in sieben verschiedenen Schwierigkeitsstufen und zwei Parcours für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren  warten auf unerschrockene und schwindelfreie Abenteurer.

Vielen Gästen der Region wird der TreeRock von den Gastgebern ihrer Ferienunterkünfte als Ausflugsziel empfohlen. Dabei waren viele von ihnen selbst noch gar nicht persönlich vor Ort, um sich einmal selbst in luftige Höhen zu begeben. Um das zu ändern, lädt das Team des TreeRock Abenteuerparks gemeinsam mit der Solling-Vogler-Region Inhaber von Hotels, Pensionen, Gasthäusern, Ferienwohnungen, Restaurants, Campingplätzen und Co. und ihre Familien am 9. Juni von 14 bis 19 Uhr zum ersten Gastgebertag in den Kletterpark ein. Weiter


"Pflegefall- was nun?"

Erste Schritte bei eingetretener Pflegebedürftigkeit

23.05.2017 / PM
Kreis Holzminden. Senioren- und Pflegestützpunkt und COMPASS informieren gemeinsam. Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Holzminden und COMPASS Private Pflegeberatung GmbH treten erneut in Kooperation zu einer Informations-veranstaltung mit dem Thema "Erste Schrittebeim Pflegefall". Weiter


Brüggefelder Rundweg

Geführte Wanderung informiert über kultur-naturhistorische Themen

23.05.2017 / PM
Lauenförde. Vor langer Zeit fanden sich im Gebiet rund um Brüggefeld zahlreiche Dörfer. Über den Grund, warum viele von ihnen jedoch zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert wieder verschwanden, diskutieren Historiker noch heute.
Auch das Dorf Schmeessen gehörte zu den Siedlungen, die einst hier in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland gestanden haben. In der karolingischen Zeit um 800 gegründet, wurde sie jedoch – so viel ist gewiss – im Jahr 1447 aufgegeben. Weiter


Drei für Lauenförde

Einmaliges Informationsangebot für Bürger und Freunde Lauenfördes

22.05.2017 / M.Zühlsdorf
Lauenförde. Zwei Foto- und eine Nachrichtenseite. Das hat nicht jede Gemeinde in Deutschland. Die seit knapp sieben Jahren bestehende Seite OrtsAnsichtenLauenförde, zeigt Fotos, Geschichte und Geschichten von/aus Lauenförde. Seit einigen Monaten wird OAL durch Martins Perspektiven ergänzt, eine Internetseite, die aktuelle Fotos, aussergewöhnliche Perspektiven und Momentaufnahmen zeigt.

Aktuelle Nachrichten aus Lauenförde und Umgebung, gibt es auf LAUENFÖRDE AKTUELL zu lesen.

Mit diesem Angebot haben die Bürger und Freunde Lauenfördes ein einmaliges und kostenloses Angebot, das in dieser Form in Deutschland sicher nicht oft zu finden ist.


Lauenförde auf dem Weg zum "Schnellen Internet"

Voraussichtlich ab November verfügbar

22.05.2017 / M.Zühlsdorf  aktualisiert 17:40 Uhr
Lauenförde. Seit einigen Tagen sind an verschiedenen Stellen in Lauenförde Baumassnahmen, wohl im Auftrag der Telekom, zu beobachten.  Insgesamt werden an vier Standorten (2 x Würgasser Strasse, Lönsstrasse und Langestrasse) neue Universalgehäuse installiert. Dabei handelt es sich um Vorbereitungsarbeiten für eine fast flächendeckende Abdeckung mit der neuenTechnologie. Hierbei handelt es sich um eine Technologie, die das Telefonieren über Internetverbindung ermöglicht und damit viele Schaltungen (Telekom intern), die im Telefonbereich bisher notwendig waren, überflüssig macht.

Zudem werden in Lauenförde damit Internetverbindungen bis zu 100 Mbit/s möglich. Ursprünglich war Lauenförde wohl nicht vorgesehen. Aber bereits zu Beginn der Telekom-Arbeiten in Beverungen hatte ein Lauenförder Ratsherr der Opposition (Gerhard Büttcher, FDP) schon am 10. April angefragt, ob nicht auch in Lauenförde ein Ausbau gleich mit möglich sei, wenn der entsprechende Bautrupp schon vor Ort ist. Beverungen und Lauenförde sind ja ein Telekom Ortsnetz, und für die Telekom ist die Ländergrenze zwischen NRW und Niedersachsen kein Hindernis. Neben einer sehr viel schnelleren Internetverbindung, hat die... Weiter


Handtuch geworfen
Die Nachfolgegemeinschaft für LAUENFÖRDE AKTUELL hat das Handtuch geworfen. Es wird jetzt von mir aus auch keinen weiteren Versuch mehr geben, für LA einen Nachfolger zu finden. Aus diesem Grund werde ich LA zunächst vorläufig in gewohnter Form weiterführen.

22.05.2017 / Martin Zühlsdorf


PLATTDEUTSCHER GESPRÄCHSKREIS

Dönekens in lustiger Runde

22.05.2017 / PM

Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 29. Mai 2017, 18 Uhr, im Restaurant "zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde. Wie schon seit vielen Jahren werden in lustiger Runde Dönekens erzählt sowie Artikel aus verschiedenen Büchern vorgelesen. Gäste, die sich für das Plattdeutsche interessieren oder auch etwas vortragen möchten (gern auch in Hochdeutsch), sind natürlich herzlich willkommen.

Winfried Langner ("Deutz-Willi") kurz vor dem Start.
Winfried Langner ("Deutz-Willi") kurz vor dem Start.


Nur in Lauenförde nicht!
Wie der Presse zu entnehmen ist, vergibt der Kreis Höxter jetzt auch einen Integrationspreis, siehe z.B. Bericht im Westfalen-Blatt. In vielen Städten und Gemeinden werden und wurden die ehrenamtlichen Helfer im Bereich Flüchtlingshilfe gewürdigt. Nur in Lauenförde wird ihre Arbeit, insbesondere die, der Integrationshelferinnen, von politischer Seite konsequent ignoriert. Dabei hilft ihre Arbeit im Grunde mehr Lauenförde und den Lauenfördern, als den Flüchtlingen. Beispiele fehlender Intergrationsarbeit und deren Folgen gibt es in Deutschland mehr als genug. Leider begreifen das in Lauenförde aber die wenigsten. Allen voran die SPD geführte Regierung. Diese wichtige und aufwendige Arbeit, die nach wie vor stattfindet, wird schlicht nicht gesehen, geschweige denn gewürdigt. Warum ist das so, weil man selbst nichts getan hat?

17.05.2017 / M. Zühlsdorf

Zu den Meldungen der vergangenen Tage: Klick


Ältere Meldungen