Kalenderwoche 11 2017

kachelmannwetter.com

Werbung

Werbung


Veranstaltungen / Termine St. Markus Gemeinde / Stellenangebote

Lauenförde

23. März

19:00 Uhr JHV Gemischter Chor

25. März

15:00 Uhr DRK Mitgliederversammlung

27. März

18:00 Uhr Plattdeutscher Gesprächskreis

04. April

19:00 Uhr Landfrauen Vortrag  "Das Karussell in meinem Kopf"

Weitere Lauenförder Termine

Meinbrexen

19. März

11:00 Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden

25. März

10:00 Uhr Pflegearbeiten ... 

13:00 Uhr Aktion Saubere Landschaft  (Angelsportverein)

08. April

10:00 Uhr Anliefern Osterfeuer

13. April JHV Förderverein Feuerwehr

Weitere Meinbrexer Termine

St. Markus Gemeinde

20. März

15:00 Seniorengymnastik 19:00 Besuchsdienstkreis 19:30 Chor Jubilate Mittwoch 22. März

15:00 Gemeindenachmittag mit Pastor Sebastian Müller: " Was ist neu an der neuen Lutherbibel“

23. März

19:00 Gemischter Chor

Weitere St. Markus Termine


Werbung


LA-Gewinnspiel: Die "Preistruhe" füllt sich weiter!

Hier (CLICK) können Sie sich einen Mitspielernamen für das LA Gewinnspiel vom 02.04.2017 - 30.04.2017 wählen und unter diesem einmalig registrieren. Das hat den Vorteil, dass Sie nicht bei jeder Antwort Ihre vollständige Adresse eingeben müssen, sondern die Eingabe des Mitspielernamens reicht. 

Die "Preistruhe" füllt sich, von Gartengeräten bis zu Pool-Billard... Zur Gewinnspielseite

Vielen Dank an die Sponsoren!


Machen Sie das Beste draus

18.03.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Das Wochenende wird meist windig und regnerisch. Die Temperaturen erreichen gerade mal so zweistellige Werte. Also, machen Sie das Beste draus - schönes Wochenende!

Ohne Mutter fehlt so viel

Wenn eine Mutter geht, dann geht auch die Basis.

Dann geht Vertrauen, dann geht Sicherheit, dann geht Liebe.

Wenn eine Mutter geht, dann klafft eine große Lücke.

Eine Lücke, die kein anderer Menschen jemals schließen kann.

Wenn eine Mutter geht, fühlst Du Dich alleine, verlassen, wie ausgesetzt. Orientierungslos.

Wenn eine Mutter geht, ist Dein Zuhause von damals nicht mehr Dein Zuhause. Weiter

Absenkung der Fördersummen bei Krippenplätzen

Vockert: Trotz nach wie vor großem Bedarf: Rot-grüne Landesregierung plant offenbar Absenkung der Fördermittel für Krippenausbau

Astrid Vockert
Astrid Vockert

17.03.2017 / PM
Niedersachsen. Die CDU-Landtagsabgeordnete Astrid Vockert hat die Landesregierung aufgefordert, umgehend weitere Landesmittel für den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen in Niedersachsen bereitzustellen. Darüber hinaus kritisiert die CDU-Politikerin, dass das Land die bisherigen Förderansätze für den Ausbau der Krippenplätze – es handelt sich hierbei um Bundesmittel – reduzieren will. Weiter

Sabine Tippelt: Weitere 1,4 Mio. Euro fließen in den Landkreis Holzminden

17.03.2017 / PM
Region. Auf Nachfrage der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt im für Städtebauförderung und Stadterneuerung zuständigen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung wurde mitgeteilt, dass im Rahmen der Förderprogramme „Stadtumbau West“ und „kleinere Städte und Gemeinden“ für den Landkreis Holzminden erhebliche Mittel bereitgestellt werden.
Die insgesamt 1,4 Mio. Euro gehen an Delligsen (328.000 Euro), Grünenplan (230.000 Euro) für das Programm „Stadtumbau West“, sowie an Bodenwerder-Polle (640.000 Euro) und Eschershausen-Stadtoldendorf (225.000 Euro) für das Programm „kleinere Städte und Gemeinden“.
Sabine Tippelt freut sich über diesen Entwicklung: „Ich freue mich über diese weitere Stärkung des ländlichen Raumes durch die Landesregierung. Mit den Mitteln machen wir den Landkreis Holzminden weiter fit für die Zukunft und steigern die Lebensqualität.“

Uslar feiert altes Brauchtum

Mit der Spenneweih wird an die Verteilung von Spendenbroten an Bedürftige erinnert

17.03.2017 / SVR
Uslar. Alljährlich wird in Uslar, in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, zwei Wochen vor Ostern die traditionelle Spenneweih gefeiert. Mit diesem Fest wird einem alten Brauch gedacht, dessen Ursprung weit in der Vergangenheit liegt, nämlich im Mittelalter. Weiter

Sterneregen für Weser-Radweg

Weser-Radweg vom ADFC als Qualitätsradroute ausgezeichnet

17.03.2017 / SVR
Weserbergland. Dass der Weser-Radweg einer der schönsten Radfernwege Deutschlands ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Denn die Begeisterung für den insgesamt rund 500 Kilometer langen Weg, der dem Flusslauf der Weser von Hann. Münden... Weiter



Verkehrsunfall aus unbekannter Ursache

Fahrzeug ruscht auf Leitplanke

17.03.2017 / PM Polizei
Region. Ein 18-jähriger Fahranfänger befuhr am 15.03.2017, gegen 08.00 Uhr, mit seinem Renault Twingo die Landesstraße 430 von Hagen kommend in Richtung Bad Pyrmont. In Höhe des Parkplatzes fuhr er in einer Linkskurve nicht auf dem vorgesehenen Fahrstreifen, sondern geriet so weit nach rechts, dass das Fahrzeug auf die Leitplanke geriet und dort ca. 10 Meter entlang rutschte. Aufgrund einer Zeugenaussage steht fest, dass der Mann die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, bei optimalen Fahrbedingungen, nicht überschritten hat. Warum er nach rechts von der Fahrbahn abkam, konnte er den aufnehmenden Beamten auch nicht erklären. Der Mann erlitt bei dem Unfall Prellungen und wurde dem Pyrmonter Krankenhaus zugeführt. Am 15 Jahre alten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden an der Leitplanke wird auf ca. 500 Euro geschätzt

Führerschein mit 16 ist ein wichtiger Schritt für den ländlichen Raum

Michael Vietz: „Das ist eine gute Idee, die ich unterstütze!“

Michael Vietz, MdB
Michael Vietz, MdB

17.03.2017 / PM

Region. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Vietz begrüßt die Initiative der CDU, dass schon 16-Jährige unter bestimmten Bedingungen den Führerschein machen können sollen.


Vietz: „Dies ist ein echter Schritt zu mehr Chancengleichheit für die Jugend in den ländlichen Räumen!“ Die Vorsitzenden der CDU Fraktionen im den Landtagen und im Deutschen Bundestag hatten sich darauf verständigt, durch ein Bündel von Maßnahmen, darunter auch den Führerschein mit 16, die Attraktivität des ländlichen Raums zu erhalten und Nachteile für seine Bewohner abzubauen. Es soll eine unbürokratische und einheitliche Regelung gefunden werden, die den Erwerb des Pkw-Führerscheins ab einem Alter von 16 Jahren ermöglicht.


Michael Vietz: „Das soll aber nur in begründeten Ausnahmefällen so sein – so zum Beispiel für die Fahrt zur Berufsschule, wenn keine vernünftige Verkehrsanbindung existiert. Michael Vietz hofft, dass dieser Vorschlag in der nächsten Legislaturperiode so schnell wie möglich umgesetzt wird: „Das ist eine gute Idee, die ich unterstütze!“



Plattdeutscher Gesprächskreis

16.03.2017 / PM
Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 27. März 2017, 18 Uhr, im Restaurant "zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde. Wie schon seit vielen Jahren werden in lustiger Runde Dönekens erzählt sowie Artikel aus verschiedenen Büchern vorgelesen. Gäste, die sich für das Plattdeutsche interessieren oder auch etwas vortragen möchten (gern auch in Hochdeutsch), sind natürlich herzlich willkommen. Wir würden uns freuen, viele Freunde der Plattdeutschen Mundart am Sonntag, 26. März, in Boffzen zum plattdeutschen Theaterstück zu treffen (siehe rechts, vergrösserbar).


Nicht nur schöne Fotos

OAL hilft zum 75sten Mal bei Ahnenforschung

16.03.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. Die 2010 von Martin Zühlsdorf ins Leben gerufene Internetseite OrtsAnsichtenLauenförde, hält nicht nur schöne Fotos  von und Informationen über Lauenförde aus Vergangenheit und Gegenwart bereit, sondern hilft auch, Lauenförder  Vorfahren zu finden und Familienstammbäume zu komplettieren. So konnte gestern die 75. Anfrage nach Lauenförder Ahnen erfolgreich und zufriedenstellend beantwortet werden. Diesen kostenlosen Servie auf OAL bietet der ehemalige Lauenförder Manfred Driehorst an, der seit Jahrzehnten in Essen wohnt, aber seine Liebe zur Heimat nie verloren hat. An dieser Stelle vielen Dank an ihn, für sein Engagement und seine umfangreiche und erfolgreiche Arbeit.


„Ker, wat schön, hömma.“

Ich erinnere mich an diese Aussage meiner Verwandtschaft, wenn sie aus dem Ruhrpott zu Besuch kamen. Da war ich noch ein Kind. Die Verwandtschaft schwärmte immer von der Umgebung in den höchsten Tönen. Der Solling halt. Als Kind hat man dafür nicht unbedingt ein Auge und auch kein Ohr. Heute sage auch ich: „Junge, sag mal, wie geil hier. “ Gerade jetzt, wenn ich durch den Solling/das Weserbergland fahre bei Sonnenaufgang, geht mir das Herz auf. Wir leben hier in einer grünen Oase. In einer Landschaft, die beinahe unberührt wirkt. In der Nähe fließt die Weser, der Harz ist nicht weit. Ich muss eigentlich in keinen Tierpark um Rehe oder Wildschweine zu sehen, die sehe ich morgens nicht selten am Straßenrand. Weiter


Kann man da nichts machen?

Karten für Amy Macdonald sehr begehrt

15.03.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde / Beverungen. Wie man in den sozialen Medien und im täglichen "echtenLeben" immer wieder hört, ist der Bedarf an Eintrittskarten für das Amy Macdonald-Konzert in Beverungen sehr gross. In einem Telefonat mit Volker Faltin, von der Kulturgemeinschaft Beverungen, habe ich gefragt, ob nicht evtl. ein Open-Air eine Alternative wäre, um allen, die bisher kein Ticket mehr bekommen haben, Amy in Beverungen zu erleben. Faltin sagte, das würden wir (Kulturgemeinschaft) uns auch wünschen. Na dann, vielleicht geht ja was...


Pool Billard Club Lauenförde spendiert 5x2 Stunden Billard

Gutscheine wurden im Vereinsheim übergeben

Die Mitglieder des Clubs freuen sich schon auf die Gewinner!
Die Mitglieder des Clubs freuen sich schon auf die Gewinner!

15.03.2017 / M. Zühlsdorf
Lauenförde. "Das finden wir eine tolle Sache und machen da gerne mit" so Werner Riedewald vom Lauenförder Pool Billard Club. Bei einem Besuch im Vereinsheim wurden dann die fünf Gutscheine an LA übergeben und allen Teilnehmern am Gewinnspiel viel Glück gewünscht. Die derzeit 22 Mitglieder des Clubs, der 1989 gegründet wurde, freuen sich schon darauf, die Gewinner begrüssen zu dürfen. "Vielleicht findet der eine oder andere ja sogar soviel Spass an diesem Sport, dass er Mitglied unseres sehr erfogreichen Clubs wird. Für den 22. April ist eine Meisterschaftsfeier geplant, mehr wird aber heute noch nicht verraten", so Volker Teuteberg.


Meldung des Tages

KEIN WITZ! Türken weisen niederländische Kühe aus

15.03.2017 / M. Zühlsdorf

Türkei. Nach Angaben des Nachrichtensenders N-TV hat ein türkischer Züchterverband angekündigt, eine Gruppe niederländischer Kühe aus Protest gegen das Verhalten Den Haags des Landes zu verweisen. Quelle: N-TV


Muss es denn immer erst vor der eigenen Haustür brennen?
Kommentar. Es ist schon merkwürdig hier bei uns in Lauenförde. Ein aktives politisches Engagement erfolgt nur dann, wenn die eigene Haustür schon brennt. Dies zeigt aktuell die Elterninitiative gegen die neue Gebührenordnung im Kindergarten.

Hier ist eines eindeutig, diese Erhöhung stände jetzt vermulich nicht im Raum, wenn mehr Leute zur Wahl gegangen wären, die mit der "alten Politik" nicht einverstanden sind. Aber auch jetzt,... Weiter


Wandlungsfähige Waldbewohner

Die intelligenten Wildschweine stehen bei einer Führung im Wildpark Neuhaus im Fokus

14.03.2017 / PM SVR
Neuhaus. Dass Schweine – entgegen ihres allgemeinen Rufs – alles andere als dumm sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Gerade Wildschweine, die hochbeinigen, freilebenden Verwandten des Hausschweins, gelten als intelligente und extrem anpassungsfähige Vierbeiner. Kein Wunder also, dass die Wildschweinpopulation bereits seit Jahrzehnten immer weiter ansteigt.
Schon längst leben die Borstentiere nicht mehr nur in ihrem ursprünglichen Lebensraum, dem Wald. Denn immer öfter zieht es die geselligen „Schwarzkittel“, die in sogenannten Rotten mit mehreren Tieren zusammenleben, auch in die Nähe von ... Weiter


365 Straßenleuchten in Boffzen bald heller und sparsamer

Westfalen Weser Netz rüstet 60 Straßenzüge mit neuester Technik aus

14.03.2017 / PM SG Boffzen

Boffzen. Gewissermaßen für jeden Tag des Jahres wird in der Gemeinde Boffzen jeweils eine Straßenlaterne von der Westfalen Weser Netz GmbH mit neuen LED-Leuchtenköpfen ausgestattet. Begonnen haben die Arbeiten in der vorigen Woche.

Die Leuchten selbst sind mit bis zu 37-Watt starken, sehr langlebigen LED ausgestattet, die eine Lichtstärke zwischen 2700 und 5000 Lumen erreichen. „Der große Vorteil der neuen Technik für die Gemeinde ist die immense Energieeinsparung“, betont Boffzens Bürgermeister Christian Perl. „Der Verbrauch wird um 80% gesenkt, wodurch rund 110.000 kWh Strom im Jahr eingespart werden. Die damit erreichte Kostenreduzierung von fast 25.000 Euro entlastet jährlich unseren Gemeindehaushalt.“ Weiter


KINO IM KURSAAL

Bei frischem Popcorn und kühlen Getränken


14.03.2017 / PM
Bad Karlshafen. Am Samstag, den 25. März 2017 können Klein und Groß in gemütlicher Atmosphäre bei frischem Popcorn und kühlen Getränken wieder KINO IM KURSAAL Bad Karlshafen genießen. Diesmal stehen drei besondere Filme für Sie auf dem Programm: Weiter

Theater mit Hand und Fuß mit Anne Klinge

Der gestiefelte Kater + Der Fußmord und andere Liebesdramen

14.03.2017 / PM
Beverungen. Am Freitag, den 31.März 2017 kann man im Korbmacher-Museum Dalhausen Theater in besonderer Form erleben. Das Fußtheater Anne Klinge folgt einer Einladung der Kulturgemeinschaft Beverungen und gastiert dort mit gleich zwei Aufführungen: einer Nachmittagsveranstaltung für Kinder und einer Abendveranstaltung für Erwachsene.
Fußtheater ist inszenierte Körperbeherrschung auf allerhöchstem Niveau. Weiter


Mit Pflanzen flechten

Wie sich wilde Weidenruten in wahre Kunstwerke für Haus und Garten verwandeln lassen, lernen Teilnehmer eines Workshops im ErlebnisWald Solling

13.03.2017 / PM SVR
Schönhagen. Einst waren sie praktische Helfer im Haus und auf dem Hof: Weidenkörbe. Jahrhundertelang fand man sie in nahezu jedem Haushalt, denn die Flechtwerke aus den robusten, biegsamen und schnell nachwachsenden Zeigen waren beliebte Helfer bei der Ernte von Rüben, Kartoffeln oder Äpfeln oder für den Transport von Brennholz. Das Flechten der Körbe gehörte dabei zu den typischen Winterarbeiten, deren Technik von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Weiter


Uwe Schünemann
Uwe Schünemann

Lehrermangel an der Grundschule Neuhaus besorgniserregend.

13.03.2017 / PM
Kreis Holzminden. Der Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann wirft der rot-grünen Landesregierung vor, nichts gegen die sinkende Unterrichtsversorgung zu unternehmen. Wie eine Anfrage  des Abgeordneten  jetzt ergeben hat, fallen im laufenden Schuljahr an vielen Schulen  im Landkreis Holzminden Unterrichtsstunden aus. Weiter


Das Date mit dem Mann mit dem Hund!

Steffis Kolumne. Wer mich schon länger liest, weiß um meine Hundephobie. Wenn man jemanden kennenlernt, ist nicht immer sofort ersichtlich ob sie/er eine Katze hat oder einen Hund, ein Lama, einen Strauß oder einen Vogel. Okay, okay, das mit dem Vogel war jetzt zweideutig und erschließt sich manchmal recht schnell 😉 Ich habe bei besagtem Mann erst später herausbekommen, dass er einen Hund hat. Eine Hündin. Golden Retriever. Und die beiden sind dicke wie sonst was. „Da musste durch, Steffi, hilft alles nix.“ Weiter

Ein Wochenende - Drei Fotos

Sonnenaufgang Samstag Morgen
Sonnenaufgang Samstag Morgen
Spaziergang Samstag Nachmittag
Spaziergang Samstag Nachmittag
Sonnenuntergang Sonntag Abend
Sonnenuntergang Sonntag Abend


GEMEINDERATSSITZUNG VOM 09.03.2017 AUS MEINER SICHT/TEIL3

Die Feinheiten zur Diskussion über die KiTa-Gebühren.

13.03.2017 / M. Zühlsdorf
Nach diversen Gesprächen und Emails im Zusammenhang mit der neuen Kindergarten-Gebührenordnung und der beiden letzten Ratssitzungen dazu, stellt sich mir die Sache folgendermassen dar. Weiter


Grüngut

Abgabe ab dem 1. April wieder möglich

13.03.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Die Abgabe von Grüngut ist ab dem 1. April wieder möglich. Vergessen Sie nicht, vorher Wertmarken bei der Gemeindeverwaltung, Frau Warnecke, zu kaufen.


GEMEINDERATSSITZUNG VOM 09.03.2017 AUS MEINER SICHT/TEIL2

Ein Bürgermeister sollte die Sorgen und Interessen der Bürger ernst nehmen

Zum Bereich Strassenbelag im Neubaugebiet.

Hier lief es ähnlich ab. Obwohl sich Ratsmitglied Nattebrede viel Arbeit mit einer zweiseitigen Begründung gemacht hatte, warum Asphalt der geplanten Pflasterung vorzuziehen sei, berief man sich von Seiten der "Regierung" auf einen fast 20 Jahre alten Ratsbeschluss. Der sei nunmal gefasst und die Ausschreibung erfolge nun für eine Pflasterung. Weiter


Themen der vergangenen Woche

KITA-GEBÜHRENERHÖHUNG

M. Zühldorf

Lauenförde. Viele Eltern, deren Kinder die Lauenförder KiTa besuchen, sind sauer. In einem Schreiben an den Lauenförder Gemeinderat, haben sie ihren Unmut über die Erhöhung der KiTa-Gebühren kundgetan, die in der Praxis teilweise bis zu 80% beträgt.

Diese Erhöhung hatte die Lauenförder SPD-geführte "Regierung", in einer Sitzung am 22.12.2016, gegen die Stimmen der Opposition beschlossen. Die Eltern fordern nun eine Überarbeitung des Beschlusses zu erreichen.

Bereits im Januar hatte die Lauenförder CDU die Erhöhung der Gebühren kritisiert, "Unlogische und ungerechte Kindergartengebühren".

In der vergangenen Woche gab es nach Angaben der Niedersächsischen CDU "Merkwürdiges" zu berichten. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der auf seiner Facebookseite für die Abschaffung der KiTa-Gebühren wirbt, hatte bei einer namentlichen Abstimmung darüber, dagegen gestimmt. 

Lesen Sie dazu:

+ Die Sitzung aus meiner Sicht (Martin Zühlsdorf)

+ Drastische Gebührenerhöhungen in den Kitas vor Ort und Wortbruch im Landtag  (Uwe Schünemann)

KLEIDERKAMMER ÖFFNET WIEDER

07.03.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Die Lauenförder Kleiderkammer in der Sohnreystrasse, öffnet ihre Pforten wieder am 23. März um 16:00 Uhr. Sie wird dann wieder jeden zweiten Donnerstag geöffnet sein.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG

11.03.2017 / PM
Lauenförde.  Zur diesjährigen Mitgliederversammlung lädt der Vorstand des DRK- Ortsvereins Lauenförde-Meinbrexen alle Mitglieder herzlich ein. Die Versammlung findet am Samstag, 25. März 2017 um 15:00 Uhr im Bürger- und Kulturzentrum Lauenförde statt.
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Jahresberichte, Entlastungen, Satzungsänderung sowie Neuwahlen des Vorstandes und Kassenprüfers. An diesem Nachmittag werden auch verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt. Vor dem gemeinsamen Kaffeetrinken hält Herr Thomas Erbslöh, Heimleiter des DRK- Seniorenstiftes Aerzen,     einen Vortrag zum Thema  „Das neue Pflegestärkungsgesetz“.

SCHÄDEN HÄUFEN SICH!

M. Zühlsdorf

Lauenförde. Bereits zum mindestens vierten Mal innerhalb eines Jahres, kam es im Februar zu einem Wasserrohrbruch in Lauenförde. Die Feuerwehr wurde gerufen, um einen vollgelaufenen Keller auszupumpen.

Das Lauenförder Trinkwassernetz wurde grösstenteils in den sechsziger Jahren in Lauenförde verlegt. Mehr



Zu den Meldungen der >>> vergangenen Woche


Ältere Meldungen  Kalenderwoche 10