Kalenderwoche 05/2017

kachelmannwetter.com



Kalenderwoche 05 / 2017


ZAHLREICHE SCHULUNGEN FÜR BAUBERUFE STEHEN FEST

Die HAKS-Schulungen 2017 der Klimaschutzagentur Weserbergland starten im Februar 

03.02.2017 / PM

Hameln. Nach dem erfolgreichen Start des HAKS-Projektes im Herbst 2016 bietet die Klimaschutzagentur Weserbergland die ersten Schulungen des Jahres 2017 für Auszubildende und Ausbilder in den Bauberufen an. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur Weserbergland  verwirklicht  gemeinsam mit weiteren Klimaschutzagenturen das Projekt HAKS,   „HandwerksAusbildung für Klimaschutz“ eine freiwillige Qualifizierungsinitiative, die seit dem Jahr 2016 für die Verbindung von Klimaschutz und gewerkeübergreifendem Bauen und Sanieren im Bauhandwerk steht. Weiter


Die 80er Jahre: Beste Zeit ever and ever and ever 🙂

 

Wenn ich ein Jahrzehnt nochmal erleben möchte, dann sind es die 80er Jahre. Es gab keine Zeit der ich soviel nachtrauere wie dieser Zeit. Da fanden soviel wichtige Dinge statt, da entschied sich soviel, da hab ich Dinge erlebt die mich geprägt haben. Und da war Spaß angesagt, Spaß ohne Ende. Klar, ich war Kind/Jugendliche, da hatten wir keine Verpflichtungen, da durfte man sich noch "austoben". Weiter


HOLZMINDEN WIRD ZUR THEATERBÜHNE

Pfingsten steht in der Kreisstadt ganz im Zeichen des 14. Internationalen Straßentheater Festivals

02.02.20171 / PM

Holzminden. Alle zwei Jahre verwandeln sich am Pfingstwochenende die Straßen, Gassen und Plätze der niedersächsischen Kreisstadt Holzminden in eine große Bühne. Denn in diesem Rhythmus findet das Internationale Straßentheater Festival statt. Und das hat es schon längst weit über die Grenzen der Solling-Vogler-Region im Weserbergland hinaus zu großer Bekanntheit gebracht. Kein Wunder also, dass die Zuschauer in Massen nach Holzminden strömen – allein in 2015 waren es rund 40.000 begeisterte Besucher. Weiter


Lauenförde: zwischen Baum und Borke

Kommentar M. Zühlsdorf
Kommentar M. Zühlsdorf

Lauenförde ist zu gross

Lauenförde ist zu gross, um z. B. eine Dorfgemeinschaft zu haben, wie es in Meinbrexen oder Derental der Fall ist. Zu gross, um einen Mittelpunkt zu haben, an dem man sich trifft, ohne sich verabreden zu müssen.

Lauenförde ist zu klein

Lauenförde ist zu klein, um eine bürgerfreundliche Verwaltung zu stellen (Öffnungszeiten) und eine rege Kommunikation zwischen Bürgern und Regierung, wie das in Beverungen der Fall ist, zu gewährleisten.   >>> Die Lösung   (1 Nachtrag / 1Kommentar)


TRÄUMEN UNTERM BLÄTTERDACH

Baumhaushotel Solling eröffnet im April neuntes Baumhaus

02.02.2017 / SVR PM

Schönhagen. Baumhäuser wecken Kindheitserinnerungen. Auch heute noch umweht die meist schiefen, provisorisch in Astgabeln gebauten Bretterbuden, die fast jeder aus jungen Jahren kennt, ein Hauch von Abenteuer und Freiheit, von Geheimnissen und Naturerlebnissen. Weiter


POLIZEI ERHÖHT DEN FAHNDUNGSDRUCK

Wer kennt die Einbrecher?

01.02.2017 / Polizei PM

Holzminden. Die Beamten der Holzmindener Polizei erhöhen nochmals den Fahndungsdruck. Gleich drei Personen befinden sich erneut im Fadenkreuz der Ermittler. Diese sind dringend tatverdächtig, in der Nacht zum 14. Dezember mindestens sechs Einbrüche verübt zu haben. Weiter


Rosenmontag

01.02.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde/Beverungen. Am 27. Februar ist es wieder soweit, manch einer kann es kaum noch erwarten, deshalb hier die Bilder aus dem vergangenen Jahr. Zum Rosenmontagszug 2016 - "Die Wagen mussten zu Hause bleiben, trotzdem war`s ein tolles Treiben!" Klick


Dürfen wieder raus aus dem Stall
Dürfen wieder raus aus dem Stall

Ende der Stallpflicht für Geflügel

01.02.2017 / PM

Kreis Holzminden. Am 31.01.2017 endet die Stallpflicht  für  Geflügel im Landkreis Holzminden. Eine Verlängerung wird anhand einer aktualisierten Risikobewertung zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht für notwendig erachtet.  Es bleibt den Geflügelhalterinnen und -haltern jedoch unbenommen zum Schutz ihrer Tiere diese freiwillig weiter im Stall oder -soweit vorhanden- in einer überdachten Voliere zu halten. Weiter


WELLNESS ZUM VALENTINSTAG

Romantischer Kurztrip in die Solling-Vogler-Region

01.02.2017 / SVR PM

Solling. Am 14. Februar werden die Herzen zahlreicher Liebenden wieder höherschlagen – denn es ist Valentinstag. Dessen Geschichte reicht bis weit in die Vergangenheit. So soll der im dritten Jahrhundert nach Christus in Italien lebende Bischof Valentin von Terni Namenspatron des „Tags der Liebe“ sein. Er traute nicht nur Paare nach christlicher Tradition, er beschenkte sie zudem auch mit Blumen aus seinem Garten. Ein Brauch, der auch heute noch Bestand hat. Denn vermutlich werden an kaum einem anderen Tag so viele Blumensträuße verschenkt wie an jenem 14. Februar. Weiter


DER WINTER IST NOCH NICHT VORBEI

Der Verkehrsdienst informiert 

01.02.2017 / PM Polizei

Kreise Höxter/Holzminden. In diesem Winter haben sich von November 2016 bis Mitte Januar 2017 im Kreis Höxter bereits 40 sogenannte "Glätte"-Unfälle ereignet. Hierbei wurden 13 Personen leicht- und 3 Personen schwerverletzt. Auch wenn sich mancher Fahrzeugführer den Frühling herbei sehnt, der Winter ist noch nicht vorbei. Die Lage auf den Straßen hat sich zwar wieder etwas entspannt, jedoch muss jederzeit mit Schnee oder Blitz-Eis gerechnet werden. Um sicher ans Ziel zu kommen hier nochmal ein paar Tipps: Vor Fahrtantritt muss das Fahrzeug von Schnee und Eis befreit werden.

Weiterlesen


Gemeindeverwaltung Lauenförde

Eingeschränkte Öffnungszeiten

Die Verwaltungsaußenstelle der Samtgemeinde Boffzen in Lauenförde ist  bis auf weiteres nur zu folgenden Zeiten geöffnet: mittwochs  8.00 Uhr – 12.00 Uhr | donnerstags  14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Die Verwaltung der Samtgemeinde Boffzen, Heinrich-Ohm-Straße 21, 37691 Boffzen, ist unter der Telefon-Nr. 05271  9560-0 zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.


Sprechtag des NIEDERSÄCHSISCHEN  Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie

31.0.2017 / PM

Holzminden. Der nächste Sprechtag des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie findet am Donnerstag, dem 09.02.2017 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr im Sitzungszimmer 119 des Hauptgebäudes der Kreisverwaltung, Bürgermeister-Schrader-Str. 24 in 37603 Holzminden statt.  Es bietet sich für Menschen mit Behinderung oder Versehrtheit und Menschen die eine Versorgungsrente beziehen die Möglichkeit der Beratung, der Ausweisverlängerung sowie der Auskunftserteilung in Angelegenheiten des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie.

Lkw-Fahrer beschädigt Ampelanlage und flüchtet

31.01.2017 / Polizei PM

Beverungen. Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer bog auf der Burgstraße mit seinem Sattelzug nach rechts in die Lange Straße ein. Dabei kollidierte er mit der Lichtzeichenanlage auf der Langen Straße und beschädigte sie so erheblich. Die Leuchtanzeige der Lichtzeichenanlage wurden abgerissen und der Ampelmast krumm gefahren. Aufgrund des Schadens fiel die komplette Lichtzeichenanlage im Kreuzungsbereich aus. Anstatt sich um den entstanden Schaden zu kümmern und die Polizei zu alarmieren, fuhr der Lkw ohne anzuhalten weiter in Richtung Höxter. Ein aufmerksamer Pkw-Fahrer meldete jedoch den Unfall der Polizei, so dass diese den Lkw kurze Zeit später stoppen konnte. Gegen den Lkw-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt. Der angerichtete Schaden beträgt etwa 10000 Euro.



FÜHRUNG ZU WILDTIEREN IM WINTER

Der Wildpark Neuhaus startet in die neue Saison mit mobiler Gastronomie

31.01.2017 / Landesforsten PM

Neuhaus. Die Walderlebniseinrichtung startet mit der ersten Führung am 5. Februar 2017 in die neue Saison. „Wildtiere im Winter“ heißt die geführte Wanderung durch den Wildpark Neuhaus. Gezeigt wird das Überleben der Wildtiere bei Kälte und Schnee. Die zertifizierte Waldpädagogin der Niedersächsischen Landesforsten, Susanne Schröder, verrät, wie Tiere mit Temperaturschwankungen zurechtkommen und welche Nahrung der Wald jetzt bietet. Weiter


In Lauenförde gefunden. Auf dem Bauch ist eine Gravur, die nur der rechtmässige Eigentümer kennt, deshalb habe ich sie abgedeckt. Sollte sich heute niemand melden, ab Mittwoch im Fundbüro

Beverungen. Es hat sich längst herum gesprochen, dass das Pflichtprogramm für alle AC/DC und BAROCK Fans zu Beginn des Jahres in Beverungen stattfindet. Und wer noch nie dabei war, der sollte unbedingt mal reinhören. Das Fieber wird auch ihn erwischen. Und so mancher "AC/DC Verächter" ist heute ein gern gesehener Stammgast in der Stadthalle Beverungen... Weiter



DANKESCHÖN AN DIE FEUERWEHRKAMERADEN!

Freiwillige Feuerwehr Lauenförde 1970er Jahre

Freiwillige Feuerwehr Meinbrexen 1970er Jahre


30.01.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde/Meinbrexen. Im Namen der LA-Leser möchte ich ein grosses DANKESCHÖN an die Feuerwehrkameraden in Lauenförde und Meinbrexen sagen. Die Fotos zeigen historische Aufnahmen beider Feuerwehren. Mehr davon finden Sie auf den OrtsAnsichtenLauenförde!


Wohnungseinbruch Beverungen - Amelunxen

30.01.2017 / PM Polizei

Amelunxen. Im Tatzeitraum schoben bisher unbekannte Täter auf der Rückseite des Wohnhauses am Flurfenster zunächst das Rollo nach oben und hebelten das Fenster auf. Im Haus wurden sämtliche Räumlichkeiten und Möbel nach Bargeld durchsucht. Es entstand ein Schaden von ca. 500 EUR, was genau entwendet wurde kann noch nicht gesagt werden. Die Polizei Höxter bittet um Hinweise zu verdächtigen Feststellungen unter Tel.: 05271-9620.


LA GEWINNSPIEL

29.01.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. 23 Preise von insgesamt 26 Preisen konnten übergeben werden. 

Eine Gewinnerin hat sich leider noch nicht gemeldet und ein Gewinner konnte sich bisher nicht für ein Foto entscheiden. 

Mir hat es SPASS gemacht! :-)

Zur Gewinnspielseite


INTERNET?

Kommentar: Ich hatte in einem früheren Kommentar mal darauf hingewiesen, dass es in Lauenförde an den kleinsten Dingen, wie z. B. einer gemeindeeigenen Internetseite für die Bürgerinformation fehlt.

Die Stadt Beverungen veröffentlicht jetzt sogar ihre "Amtlichen Bekanntmachungen" im Internet, nicht mehr wie bisher, in der Beverunger Rundschau (nur noch für eine Übergangszeit).

Und die Lauenförder Regierung? Die weiss ganz bestimmt auch davon, dass es "ein Internet" gibt, das ist nämlich da, wo  der Zühlsdorf immer so gemeine Sachen schreibt.

29.01.2017 / M. Zühlsdorf


Die Weserparty ist zu Ende...der Letzte macht das Licht aus! (Zu den Partyfotos)


Brandstiftung - 17 jähriger Derentaler festgenommen!

28.01.2017 / PM

Derental. Die polizeilichen Ermittlungen zum Brand der Scheune führten schon am Samstag zur Festnahme eines 17-jährigen Tatverdächtigen aus Derental. Im Zuge der sofort aufgenommen Brandermittlungen durch das Polizeikommissariat Holzminden verdichteten sich die Hinweise, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden war. Durch den Brand sind glücklicherweise keine Personen verletzt worden. Der Sachschaden wird nach ersten Ermittlungen auf ca. 70000 Euro geschätzt. Hinweise aus der Bevölkerung erhärteten den Verdacht gegen den Tatverdächtigen. Dieser konnte noch am Samstag vorläufig festgenommen werden. In einer ersten Einlassung räumte der Tatverdächtige die Begehung der vorsätzlichen Brandstiftung ein.

Weiter>>>Festnahme aber kein Haftbefehl

Wieder Scheunenbrand in Derental

Keine Verletzten - Übergreifen auf Wohngebäude verhindert

27.01.2017

20:47 Uhr Brand in Derental... | 20:59 Uhr Scheunenbrand 

21:59 Uhr Die Löschzüge aus Höxter, Beverungen, Boffzen, Derental, Fürstenberg, Lauenförde und Meinbrexen sind vor Ort. Ca. 140 Feuerwehrleute sind im Einsatz!

23:00 Uhr Die Feuerwehr Höxter meldet Einsatzende 22:45 Uhr. 

FEUER IN DERENTAL>>>>Weiter und Fotos


0151/18604976

Es besteht Handlungsbedarf, lieber gestern als heute.

Als ich in einem Gottesdienst für Retter und Helfer(innen) saß vor langer Zeit, saß neben mir ein Feuerwehrmann den ich kannte. Wir unterhielten uns, die Zeit dafür war noch. Wir kamen beide auf das Thema, ob wir im Fall der Alarmierung unseren Arbeitsplatz verlassen dürfen. Ich dürfte gehen, muss die Zeit aber nacharbeiten (mag sein dass sich diese Regelung noch zu meinen Gunsten ändert). Der Feuerwehrmann darf es nicht, er darf nicht in den Einsatz gehen. Ich denke da ist er keine Ausnahme. Weiter