Kalenderwoche 03/2017

kachelmannwetter.com




LA Gewinnspiel beendet

2005 Antworten - 19 Gewinner 

21.01.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Nach dem erfolgreichen EM-Spiel im Sommer 2016 und der gelungenen Kalendergeschenkaktion im Dezember, konnten auch im Januar wieder einige Lauenförder "glücklich gemacht werden". 

Sieben Tage lang  gab es täglich einen Gewinner und zwei Preise. Insgesamt gab es in dieser Woche 2005 Antworten auf Fragen rund um Lauenförde, von denen nur 141 falsch waren.  

Die vermeintlich einfache Frage "welche Jahreszahl auf dem Lauenförder Kirchturm steht", erbrachte die meisten falschen Antworten (92) 

Die letzte Gewinnerin des 7-Tage-Spiels ist Hiltrud Heidebrecht, herzlichen Glückwunsch! 

Zum Abschluss wurden heute unter allen Teilnehmern nocheinmal 12 Gewinner ausgelost, die HIER zu finden sind, auch ihnen herzlichen Glückwunsch! >>> Weiter Gewinner und Gewinne


Veranstaltungen/Termine

Lauenförde

24. Januar 20:00 Uhr, Veranstaltung der Landfrauen

27. Januar 19:00 Uhr, Doppelkopfturnier FC BWW

30. Januar 18:00 Uhr, Plattdeutscher Gesprächskreis

Weitere Lauenförder Termine

Meinbrexen

27. Januar 19:30 Uhr JHV Gesangverein im Vereinsheim

10. Februar 19:00 Uhr, UVV Feuerwehren

23. Februar 10:00 Uhr Weiberfastnacht Frühstück DRK 

Weitere Meinbrexer Termine



WINTERSPASS VOM FEINSTEN

Beste Schneeverhältnisse in den Höhenlagen der Solling-Vogler-Region

21.01.2017 / SVR PM

Solling. Schnee, soweit das Auge reicht. In den vergangenen Wochen hat der Winter endgültig in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) Einzug gehalten und die Höhenzüge in ein weißes Wunderland verwandelt. Bis zu 40 Zentimeter Schnee erwarten Besucher etwa im kleinen Örtchen Silberborn. Hier können jung und alt gleichermaßen tolle Stunden in der verträumten Landschaft verleben. Ob ausgiebige Wanderungen durch die verschneite Landschaft, Ski-Langlauf in gespurten Loipen, Schlittenspaß am Rodelberg oder gar Schneeschuhwanderungen – das Angebot ist vielfältig und abwechslungsreich. Weiter

Betrüger unterwegs

20.01.2017 / Polizei PM

Beverungen. Die Polizei in Höxter, 05271 - 9620, sucht nach einer Betrügerin, der es am Donnerstag, 19.01.2017, gegen 11:00 Uhr, gelang, einige 10-Euro-Scheine von einem 81-Jährigen zu ergaunern. Der Mann wurde von der Frau auf dem Weg von der Mittelstraße zum Parkplatz hinter dem Rathaus in Beverungen angesprochen und um Geld gebeten. Als der Senior seine Geldbörse herausnahm, legte die Frau geschickt ein Blatt Papier über die Börse. Dabei gelang es ihr, mehrere Scheine aus dem Portmonee zu fingern. Sie soll ca. 20 bis 30 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 m groß gewesen sein. Zudem trug sie eine dunkele Strickmütze und dunkele Kleidung. Die Polizei in Höxter warnt nochmals vor den Tricks der Betrüger, die durch verschiedene Ablenkung versuchen, an das Geld von hilfsbereiten Menschen zu kommen. Gleichzeitig bittet sie unter 05271 - 9620 um Hinweise auf die Trickdiebin.


Für den 1. Eindruck gibt es keine 2. Chance … heißt es.

Ich kann Leute sehen und in den ersten 5 Sekunden entscheiden, dass ich sie Sch….e finde. Bzw. entscheide ich das nicht, das meldet mir mein Hirn und auch meine Körpersprache.  

Ich kann auch Leute sehen und in den ersten 5 Sekunden entscheiden, dass ich diesen liebend gerne auf den Arm springen möchte und gestreichelt werden will. Das meldet mir auch mein Hirn und meine Körpersprache.  Weiter


Ich beneide die Beverunger

Die Beverunger haben einen Bürgermeister, der seine Bürger regelmässig über aktuelle Dinge informiert, der ihnen zu Weihnachten/Jahreswechsel ein Grusswort sendet und mit den Bürgern in offenem Kontakt steht. Wir haben einen Bürgermeister, der mit dem Bürgerzentrum, dem Schützenwesen und dem Karneval bereits ausgelastet zu sein scheint. Bürgerinformation ist nicht sein Ding. Und im Rat wird alles blockiert, was nicht aus SPD-Kreisen kommt, egal wie gut und sinnvoll die Anträge der Opposition auch sein mögen. Das ist keine Politik, das ist Egomanie und sehr verantwortungslos gegenüber den Lauenförder Bürgern.

20.01.2017 / M. Zühlsdorf


STORNO auch 2018 in Beverungen

Karten sind sehr schnell vergriffen

20.01.2017 / PM

Beverungen. Natürlich kommen auch 2018 die drei Stornisten Thomas der Chaotische, Jochen der Korrekte und Harald der Einfältige - die Figuren sind übrigens der Commedia dell´ arte entlehnt - wieder mit ihrem Jahresrückblick nach Beverungen und garantieren angespannte Lachmuskeln. Die Kulturgemeinschaft Beverungen freut sich, dass es erneut gelungen ist STORNO für zwei aufeinander folgende Termine in die Stadthalle einzuladen. Dies sind: Samstag, 20. Januar 2018 um 20 Uhr und Sonntag, 21. Januar 2018 um 11 Uhr.

Wer dabei sein möchte sollte sich beeilen, da die Nachfrage erfahrungsgemäß sehr hoch ist. Der Vorverkauf für STORNO 2017 – Die Abrechnung startet am Montag, den 23. Januar 2017 um 9 Uhr. Tickets sind im Kulturbüro der Stadtverwaltung im Service Center Beverungen, Weserstr. 16 (Tel. 0 52 73 / 392 223) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Für weitere Informationen ist die Kulturgemeinschaft auch im Internet unter www.kulturgemeinschaft-beverungen.de und auf Facebook zu erreichen


Mit einer Blutspende ins neue Jahr starten

NEU, bitte den Personalausweis oder Führerschein mitbringen!

20.01.2017 /  DRK PM

Lauenförde. Gleich mit guten Vorsätzen können Blutspender ins neue Jahr starten. Am Freitag, 20. Januar 2017 lädt der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen zur ersten Blutspende in diesem Jahr ein. In der Zeit von 15:30 bis 19:30 Uhr können sich Spendenwillige in den Räumlichkeiten der Grundschule Lauenförde in der Schweizstraße Blut abnehmen lassen. Neben allen treuen Blutspendern ist natürlich auch jeder „mutige“ Neuspender herzlich willkommen.

Wer für das neue Jahr Blut spenden zum guten Vorsatz fassen will, wird auch vom DRK-Ortsverein belohnt. So erhält jeder Blutspender, der in 2017 mindestens viermal beim DRK in Lauenförde Blut spendet, ein kleines Geschenk.

Gleichzeitig weist Andrea Vrsaljko, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lauenförde-Meinbrexen, auf eine wichtige Änderung hin: „Eine Neuerung gibt es ab dem 01.01.2017 beim Blutspenden. Jeder Spender muss zusätzlich zu seinem Blutspendeausweis einen gültigen Ausweis mit Lichtbild (Personalausweis oder Führerschein) vorlegen. Diese Regelung gilt auch für langjährige Spender, die wir persönlich kennen. Bitte einfach daran denken und am besten den Personalausweis dabei haben. Der Spendeausweis allein reicht  nicht mehr aus.“

Nach der Blutspende werden die ehrenamtlichen Helferinnen wieder einen leckeren Imbiss als kleines Dankeschön für alle Spender bereitstellen.


Sonnenuntergang am Donnerstag Nachmittag, Blick von Meinbrexen Richtung Beverungen.



Leserfoto

"Da hat es wohl jemanden in den Graben geworfen", schreibt uns ein Leser begleitend zu diesem Foto, auf der Meinbrexer Strasse. (19.01.2017, 13:10 Uhr)


Unfallflucht

Stromverteiler beschädigt

19.01.2017 / Polizei /PM

Würgassen. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hat am Mittwoch, in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 14.15 Uhr, einen Stromverteilerkasten in der Feldstraße beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 400 Euro zu kümmern. Die Spuren deuten auf einen Lkw oder ein ähnlich großes Fahrzeug hin. Hinweise erbittet die Polizei Höxter unter Telefon 05271-9620.

 

bei Anruf Vorsicht

Anrufer geben sich als Polizisten aus

19.01.2017/ M. Zühldorf

Kreise Holzminden und Höxter. Durch geschickte Gesprächsführung versuchen bisher Unbekannte, Auskünfte über Wertsachen, Schmuck oder Bargeld im Haus zu erlangen.

In diesen Telefonaten werden die Opfer dazu veranlasst, Geld und Wertsachen von der Bank zu holen. Bei den Anrufen erscheint die "110" auf dem Display! Diese Anrufe dienen vermutlich der Vorbereitung von Straftaten. Die Polizei weisst daraufhin, dass sie niemals nach Wertgegenständen und Bargeldsummen im Haushalt fragt oder gar dazu auffordert, Geld von der Bank nach Hause zu holen. 

 



FÖRSTER BERGEN BUCHENHOLZ MIT BAUMLIFT AUS ÖSTERREICH

Im Vogler schweben tonnenschwere Bäume die Steilhänge hinauf

19.01.2017 / Landesforsten PM

Solling.  Förster Willi Ohm durchforstet seinen Buchenwald an den Steilhängen im Vogler. Für das schwierige Gelände hat er sich Hilfe aus Österreich besorgt. Ein Baumlift transportiert die gefällten Stämme am Seil hängend nach oben. Vierhundert Meter lang reicht die Seiltrasse, an der die Stämme durch die Luft schwebend zum Bearbeitungsplatz transportiert werden. Der Seilkran und die Mannschaft stammen... Weiter

QUALITÄTSBEGRIFF MIT LEBEN FÜLLEN

Workshop stimmt auf den weiteren Weg, eine „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ zu werden, ein

19.01.2017 / SVR PM

Weserbergland. Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) glänzt mit unverfälschten und einzigartigen Landschaften, die neben Ruhe und Erholung auch aktive Entspannung versprechen. Bereits jetzt wissen zahlreiche Wanderer die Möglichkeiten, die sich hier für abwechslungsreiche Touren auf Schusters Rappen bieten, zu schätzen. Doch das vorhandene Potenzial der Region ist noch längst nicht ausgeschöpft. Weiter



Plattdeutscher Gesprächskreis

Gäste sind herzlich willkommen!

18.01.2017/PM

Lauenförde. Der Plattdeutsche Gesprächskreis trifft sich wieder am Montag, 30. Januar 2017, 18 Uhr, im Restaurant "zum Solling", Bundesstraße in Lauenförde. Wie schon seit vielen Jahren werden in lustiger Runde Dönekens erzählt sowie Artikel aus verschiedenen Büchern vorgelesen. Gäste, die sich für das Plattdeutsche interessieren oder auch etwas vortragen möchten (gern auch in Hochdeutsch), sind natürlich herzlich willkommen.


FAHRRAD UND KLEINKRAFTRAD ENTWENDET

Polizei bittet um Hinweise

18.01.2017 / Polizei PM

Beverungen. Im Laufe des Montagabend, 16.01.2017, zwischen 18 und 23 Uhr, stahlen bisher unbekannte Täter ein Fahrrad und einen Motorroller aus einer Garage in der Straße Obere Nußbreite in Beverungen. Das Fahrrad der Marke Fuji, Nevada, ist grau/orangefarben. Bei dem Roller handelt es sich um einen Kymco Agility RS 50 in schwarz/weiß. Beide Fahrzeuge sowie das Rollerkennzeichen "NBJ244" wurden in den Fahndungsbestand der Polizei aufgenommen. Die Kriminalpolizei in Höxter, 05271 - 9620, bittet um Hinweise.


Uwe Schünemann
Uwe Schünemann

Uwe Schünemann:

NPD von Parteienfinanzierung ausschließen

17.01.2017 / PM

Das Bundesverfassungsgericht hat mit dem heutigen Urteil unmissverständlich festgestellt, dass die NPD eine rassistische und antisemitische Partei mit verfassungsfeindlichen Bestrebungen ist. Ein Verbot komme deshalb nicht in Betracht, da die NPD nicht stark genug sei, unsere Verfassungsordnung ernsthaft zu gefährden. Ausdrücklich wird aber darauf hingewiesen, dass der Staat die Möglichkeit hat, solche Parteien von der Parteienfinanzierung auszuschließen. Dafür müsse das Grundgesetz geändert werden. Exakt diesen Weg hat Prof. Epping in einem vom niedersächsischen Innenministerium beauftragten Gutachten bereits im Jahr 2008 aufgezeigt. Ein Ausschluss von der staatlichen Parteienfinanzierung sollte konkrete Bestrebungen einer Partei gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung zur Voraussetzung haben. Die Entscheidung darüber sollte der Bundestagpräsident treffen können. Der ehemalige Innenminister Uwe Schünemann hat im November 2008 vor der Bundespressekonferenz eine entsprechende Grundgesetzänderung eingefordert. Leider war dieser Vorschlag damals nicht mehrheitsfähig. Das Bundesverfassungsgericht hat nunmehr klargestellt, dass die Parteienfinanzierung nicht unter die Ewigkeitsklausel des Grundgesetzes zur Chancengleichheit der Parteien fällt und damit einer systemimmanenten Modifizierung zugänglich ist. Nach dem Urteil fordert Uwe Schünemann, auf Grundlage des Gutachtens von Prof. Epping das Grundgesetz entsprechend zu ändern und so der NPD den Geldhahn zu zudrehen.  


Fahndung nach Diebinnen

Foto vergrösserbar
Foto vergrösserbar

17.01.29017 / Polizei PM

Kreis Höxter. Am 05.10.2016 kam es in Bad Driburg zum Diebstahl einer Geldbörse. Eine 72-Jährige hatte in einem Markt an der Mühlenstraße ihre Handtasche an den Einkaufswagen gehängt. Aus dieser stahlen bisher unbekannte Täter die Geldbörse, in der sich neben Bargeld und anderen Dokumenten eine EC-Karte befand. Mit dieser EC-Karte versuchte zunächst eine Frau an einem Geldautomaten Bargeld abzuheben. Dieser Versuch misslang. Wenig später gelang es einer anderen Frau in der gleichen Filiale einen geringen Geldbetrag vom Konto der Geschädigten abzuheben. Der Polizei stehen nun Fotos auf der Bank zur Verfügung. Das Kriminalkommissariat in Warburg, 05641 - 78800, fragt: Wer kennt eine der abgebildeten Frauen oder kann sonstige Hinweise zu dem Diebstahl geben?


Wasserwelle und Strickjacke

Wenn ich viel Zeit habe (so 2x die Woche), beobachte ich total gerne Menschen beim Einkaufen. Zum einen was sie kaufen und zum zweiten wie sie kaufen. Momentan auf meiner Hitliste ganz oben:

Ehepaare, so zwischen 65 und 75 Jahre alt, gut situiert, und schon total lange verheiratet. Irgendwie sieht man denen das an, die kommunizieren schweigend. Sie schick angezogen, Wasserwelle, Seidenbluse, Perlenkette, Jeanshose mit Gummibund oben und Bügelfalte vorne. Er Strickjacke, Polohemd, Flanellhose, hochwertige Sandalen.  Weiter


HOLZERNTEMASCHINE SÄGT WEIDEPFÄHLE

Forstamt Neuhaus testet die Fertigung von Eichenpfählen mit dem Harvester

17.01.2017 / Landesforsten PM

Solling. Sie gehören zu jedem Ortsbild im Solling: Weidepfähle aus Holz in Handarbeit hergestellt. Das Niedersächsische Forstamt Neuhaus testet jetzt ein neues Verfahren zur Herstellung von Eichenpfählen. Was bisher in Handarbeit und mit der Motorkettensäge gefertigt wurde, übernimmt derzeit eine hochmoderne Holzerntemaschine. Aus dünnen Eichenbäumen schneidet ein sogenannter Harvester Eichenpfahlholz, das 2,20 Meter lang und 15 bis 25 Zentimeter dick ist. „Unsere Solling-Eichen werden durchforstet und wir entnehmen die dünnen und qualitativ schlechteren Stämme. Aus den schwachen Stämmen... Weiter


INNOVATION AUS HEIMISCHEM BETRIEB

Vollvegane Luftschlangen für die Session

16.01.2017 / BR* ;-) / Leserbeitrag

Meinbrexen/Lauenförde. Rechtzeitig zur bevorstehenden Karnevallsaison ist einem aufstrebenden Lauenförder Unternehmen mit Wurzeln in Meinbrexen gelungen vegane Luftschlangen in einer Länge bis zu 3 Metern zu entwickeln.

Wie der CEO der Firma mitteilt, werden die Schlangen ausschliesslich aus biologischem Grundmaterial ohne Energieeinsatz hergestellt. Nach dem bestimmungsgemässen Gebrauch können die Karnevallisten diese direkt verspeisen. Für Reste sind besonders die Amseln sehr dankbar. Weiter   (1Antwort)


NATUR PUR

Eine Wanderung auf dem Weserbergland-Weg verspricht aktive Erholung 

16.01.2017 / SVR PM

Weserbergland. Immer mehr Menschen suchen in Zeiten, in denen Stress und Hektik den Alltag beherrschen, nach etwas, das immer wertvoller wird: Ruhe und Bewegung in unverfälschter Natur. Durch einsame Wälder streifen und dem Zwitschern der Vögel lauschen, in sattgrünen Wiesentälern tief durchatmen oder sanfte Hügel erklimmen, um einen beeindruckenden Ausblick auf die Umgebung zu erhalten – all das nimmt einen zunehmend großen Stellenwert in der Freizeit der Deutschen ein. Kein Wunder also, dass das Wandern immer mehr Freunde findet. Statistiken zufolge schnüren aktuell rund 50 Millionen Menschen regelmäßig die Stiefel,... Weiter


Neues Mitglied im Kirchenvorstand

15.01.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Als Nachfolger für den verstorbenen Alfred Willmann, wurde Colin Goeschen in den Kirchenvorstand der St. Markus Gemeinde berufen.

Info: Der Kirchenvorstand seit 1972 auf OrtsAnsichtenLauenförde.  >>>Termine St. Markus Gemeinde

v.l. Michaela Begemann, Margarete Rieger, Colin Goeschen, Pfarrsekretärin Claudia Schulze, Werner Filmer (Vorsitzender), Petra Reinken und Bernhard Wiegartz zusammen mit Pastor Sebastian Müller
v.l. Michaela Begemann, Margarete Rieger, Colin Goeschen, Pfarrsekretärin Claudia Schulze, Werner Filmer (Vorsitzender), Petra Reinken und Bernhard Wiegartz zusammen mit Pastor Sebastian Müller

Für Eltern bleibst Du immer Kind

Für Eltern bleibst Du immer irgendwie ein kleines Kind, egal wie alt Du bist, egal ob Du selber schon Mutter oder Vater bist, egal wie lange Du schon alleine klar kommst. Wenn ich meinen Vater besuchen möchte, werfe ich mir vorher homöopathische Beruhigungsglobuli ein, weil ich nach 10 Minuten fix und fertig bin. Es geht los nach dem Klingeln: "Kolumne, mach die Tür zu."  Steffis Kolumne


300-400 Bäume

Kinder- und Jugendfeuerwehr holten Weihnachtsbäume ab

14.01.2017 / M. Zühlsdorf

Lauenförde. Auch in diesem Jahr hat die Kinder- und Jugendfeuerwehr wieder die alten Weihnachtsbäume abgeholt. Wie Karl-Heinz Wittenberg berichtet, sind es schwankend zwischen 300-400 Bäume pro Jahr in Lauenförde. Die Bäume werden jetzt gelagert und für das kommende Osterfeuer als Brennmaterial genutzt.  Vielen Dank an die Kinder- und Jugendfeuerwehr Lauenförde!

12.01.2017 /  DRK PM

Lauenförde. Gleich mit guten Vorsätzen können Blutspender ins neue Jahr starten. Am Freitag, 20. Januar 2017 lädt der DRK-Ortsverein Lauenförde-Meinbrexen zur ersten Blutspende in diesem Jahr ein. In der Zeit von 15:30 bis 19:30 Uhr können sich Spendenwillige in den Räumlichkeiten der Grundschule Lauenförde in der Schweizstraße Blut abnehmen lassen. Neben allen treuen Blutspendern ist natürlich auch jeder „mutige“ Neuspender herzlich willkommen.

Wer für das neue Jahr Blut spenden zum guten Vorsatz fassen will, wird auch vom DRK-Ortsverein belohnt. So erhält jeder Blutspender, der in 2017 mindestens viermal beim DRK in Lauenförde Blut spendet, ein kleines Geschenk.

Gleichzeitig weist Andrea Vrsaljko, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lauenförde-Meinbrexen, auf eine wichtige Änderung hin: „Eine Neuerung gibt es ab dem 01.01.2017 beim Blutspenden. Jeder Spender muss zusätzlich zu seinem Blutspendeausweis einen gültigen Ausweis mit Lichtbild (Personalausweis oder Führerschein) vorlegen. Diese Regelung gilt auch für langjährige Spender, die wir persönlich kennen. Bitte einfach daran denken und am besten den Personalausweis dabei haben. Der Spendeausweis allein reicht  nicht mehr aus.“

Nach der Blutspende werden die ehrenamtlichen Helferinnen wieder einen leckeren Imbiss als kleines Dankeschön für alle Spender bereitstellen.