Grandioses Jubiläumskonzert

Volles Haus (Kirche) und vier Dirigenten

Lauenförde. 05.12.2015 (MZ) "Go, tell it to the Mountains", damit eröffnete der Posaunenchor Lauenförde sein Jubiläumskonzert, 50 Jahre nach Neugründung durch Wolfgang Thies.

Helge Thies, der heutige Obmann des Posaunenchores, schloss dann in seiner Begrüssung der Gäste, direkt daran an:, "sagt es allen Leuten, es gibt wieder einen Posaunenchor in Lauenförde!"

Nach den Grussworten von Werner Filmer, dem Vorsitzenden der Vereinsgemeinschaft, Helmut Büttcher und Bürgermeister Werner Tyrasa, wurde den Gästen, im vollem Haus (Kirche), ein komplettes musikalisches Programm geboten, das keine Wünsche offen lies.

Unter den Gästen waren auch die damaligen Gründungsmitglieder, Wolfgang Thies - der nach einem Grusswort auch "Macht Hoch Die Tür" dirigierte - Werner Filmer und Manfred Plöger, die sicher mit einiger Wehmut zuhörten, in Gedanken daran, was sie damals, vor 50 Jahren, auf die Beine gestellt haben.

Ein gelungener Abend, der zeigte, dass der Posaunenchor ein echter Diamant in unserem Dorf ist. Fotos aus der Vergangenheit und Gegenwart des Posaunenchores finden sie auf OrtsAnsichtenLauenförde > Hier (öffnet in einem neuen Fenster)