Helge Thies und Bianca Pfarr freuen sich auf das Fest und viele Gäste!
Helge Thies und Bianca Pfarr freuen sich auf das Fest und viele Gäste!

Lauenförder Chor feiert Pfingsten Jubiläum

125 Jahre Posaunenchor Lauenförde

Niedersachsen

03.05.2018 / M. Zühlsdorf

Lauenförde."Eigentlich hatten wir ja erst 2015 unser 50-jähriges Bestehen gefeiert", sagt Helge Thies, der Obmann des Lauenförder Posaunenchores.  "Aber dabei handelte es sich um die Neugründung im Jahr 1965. Das 125-jährige Jubiläum geht auf das Jahr 1893 zurück, in dem der Posaunenchor durch Pastor Uhlhorn und Lehrer Grote ins Leben gerufen wurde" so Thies weiter.

"Wir möchten dieses Jubiläum mit allen feiern und deshalb wird es am Pfingstsonntag ein Familienfest rund um die Kirche geben", verrät Bianca Pfarr, die Schriftführerin des Chores. 

Auch eine Bierrechnung aus dem Jahr 1919 fand sich in der Chronik des Chores.
Auch eine Bierrechnung aus dem Jahr 1919 fand sich in der Chronik des Chores.

Eröffnet wird der Jubiläumstag mit einem Festgottestdienst in der St. Markus-Kirche in Lauenförde um 11:00 Uhr. Ab 12:00 Uhr wird es dann Mittagessen geben, u.a.  Erbsensuppe, Würstchen und Pommes. Anschliessend wird in drei Zelten und draussen viel, insbesondere für die Kinder geboten. So tanzen die WSV-Gruppen Bouncy Bees, Tipsy Taps und etwas später Wilde Steps. Mit zwei Aufführungen ist das Castello Puppentheater dabei, auch eine Hüpfburg steht bereit, sowie eine neuartige Torwand und weitere Outdoorspiele.

Am Nachmittag wird dann Kaffee und Kuchen angeboten und gegen 17:00 Uhr soll das Fest dann beendet werden.

 

1910 bauten Pastor Kleuker und Lehrer Tegtmeier den Chor wieder auf. Zu Finanzierung der Instrumente fand eine Haussammlung statt. Dadurch konnten sechs Instrumente für gesamt 200 Reichsmark angeschafft werden. Heute kostet allein ein Instrument rund 2.000 Euro. 

Im Jahr 1965 wurde der Posaunenchor durch Wolfgang Thies neu gegründet. Die ersten Mitglieder waren Werner Filmer, Manfred Plöger und Helmut Musebrink. 

Über die Geschichte des Posaunenchores mit vielen Fotos erfahren sie mehr auf der Seite OrtsAnsichtenLauenförde, die sie HIER ansehen können.

 

Trotz 38 aktiver Mitglieder, kümmert sich der Chor natürlich auch um den Nachwuchs. "Bei uns kann sich jeder das Instrument aussuchen, das er gerne spielen möchte", so Bianca Pfarr, die sich auch um die Ausbildung der Anfänger kümmert. "Wir bilden nach Wunsch aus, nicht nach dem gerade aktuellen Bedarf des Chores - schliesslich soll es Spass machen. Zur Zeit haben wir vier Kinder zwischen 9 und 12 Jahren, die das Spiel auf den Blechblasinstrumenten lernen"

Weitere Informationen und viele Fotos finden sie auf OrtsAnsichtenLauenförde.